Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Linsensuppe vegan

Linsensuppe vegan

Dank ihres Proteinreichtums passen Linsen perfekt zu einer veganen Ernährung – noch besser jedoch, wenn Sie sie mit Tofu, Kartoffeln und Gemüse kombinieren. Kochen Sie also unsere Linsensuppe vegan und servieren Sie echtes Comfort Food.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 300 g Linse, braun, groß (Tellerlinse)

  • 300 g Kartoffel, festkochend

  • 2 Karotte

  • 150 g Knollensellerie

  • 300 g Räuchertofu

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1.2 Liter Gemüsebrühe

  • 3 Stiele Petersilie, glatt

  • 2 EL Balsamessig

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Linsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen sowie gut abtropfen lassen. Kartoffeln, Karotten und Sellerie schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Tofu in kleine Würfel schneiden.

  2. 2

    Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Tofu hineingeben und von allen Seiten anbraten. Tomatenmark zugeben und einrühren. Restliches Gemüse sowie die Linsen und das Lorbeerblatt zugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen, 300-400 ml Wasser zugeben und für 30-35 Minuten bei mittlerer Hitze garkochen. Zwischendurch umrühren.

  3. 3

    Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit zur Suppe geben. Mit Balsamessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblatt vor dem Servieren entfernen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1779kJ 21%

    Energie

  • 425kcal 21%

    Kalorien

  • 56g 22%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß

Linsensuppe vegan: Rezept mit Tellerlinsen

Wie jede klassische Linsensuppe beginnt auch unsere vegane Variante mit den Hülsenfrüchten. Denn tatsächlich spielt es eine entscheidende Rolle, welche Linsensorte Sie verwenden. Rote, wie sie auch in die cremige türkische Linsensuppe kommen, sind beispielsweise bereits geschält und werden daher etwas breiig, wenn Sie sie für das Vegane-Linsensuppe-Rezept verwenden wollen. Belugalinsen behalten ihren Biss. Alternativ nutzen Sie für unsere Linsensuppe in vegan einfach Tellerlinsen. Ein großer Vorteil: Während des Kochvorgangs platzt ihre Schale leicht auf. So werden die Linsen schön weich, verleihen der Linsensuppe eine sämige Konsistenz und behalten gleichzeitig das nötige Maß an Biss. Vorab einlegen müssen Sie sie dafür nicht unbedingt. Grundsätzlich beschleunigt das ausgiebige Bad in kaltem Wasser dennoch den Garprozess von Linsen.

Linsensuppe-Rezept: vegan mit Räuchertofu

Die zweite wichtige Zutat neben den Hülsenfrüchten ist das Gemüse, das Sie für die vegane Linsensuppe verwenden. Neben Knollensellerie kommen Karotten mit in den Topf. Dazu geben Sie Kartoffeln. Als zusätzliche Aromen- und Proteinquelle verwenden Sie außerdem Räuchertofu. Der passt wie die Linsen perfekt zu einer veganen Ernährung. Denn beide enthalten wichtiges Eiweiß – das ist auch in unserer Linsen-Moussaka reichlich enthalten, ein weiteres veganes Gericht. Hülsenfrüchte kombinieren Sie dabei am besten mit Sesam oder einem Stück Brot. So erhält der Körper das komplette Protein. In Sachen Kartoffeln setzen Sie auf die festkochende Variante. Da sie weniger Stärke besitzt als weich- oder vorwiegend festkochende Sorten, behält sie in der veganen Linsensuppe ihren Biss und die Struktur. Unbedingt probieren Sollten Sie außerdem unsere Linsensuppe mit veganem Hack – und haben Sie danach richtig Lust, sich ohne tierische Produkte am Herd auszutoben, empfehlen wir Ihnen unsere Sammlung veganer Suppenideen.