Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kokoscreme mit Früchten

Kokoscreme mit Früchten

Unser Kokoscreme-Rezept punktet mit einer schnellen Zubereitung. In fünf Minuten ist das vegane Dessert mit Früchten verzehrfertig. Erfahren Sie hier, wie der Nachtisch gelingt und was sich aus Kokos-Produkten noch zubereiten lässt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 250 ml Kokosmilch

  • 3 EL Apfel- oder Birnendicksaft

  • 1 EL Johannisbrotkernmehl

  • 1 Prise Salz

  • 5 EL Zitronensaft

  • unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

  • 1 TL Zimt

  • 1 TL Vanillezucker

  • 300 g Frucht, exotisch

  • 4 Mandelbiscotto

Zubereitung

  1. 1

    Kokosmilch in eine Schüssel geben und mit allen Zutaten, bis auf die Früchte und die Mandel-Biscotti, zu einer Creme verrühren.

  2. 2

    Zugedeckt kühl stellen und die Früchte in mundgerechte Würfel schneiden.

  3. 3

    Unmittelbar vor dem Servieren die Früchte auf der Creme anrichten.

  4. 4

    Zu der Creme die Mandel-Biscotti reichen. Lust auf mehr fruchtige Desserts? Probieren Sie unser Apfelstrudel Rezept !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 846kJ 10%

    Energie

  • 202kcal 10%

    Kalorien

  • 30g 12%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Kokoscreme-Rezept – fruchtige Desserts

Kokosmilch wird gewonnen, indem das Fruchtfleisch der Kokosnuss zermahlen, mit Wasser versetzt und dann ausgepresst wird. Es gibt die köstliche dickflüssige Milch in Dosen, Tetrapaks oder als Pulver zum Anrühren. Gute Kokosmilch besteht aus genau zwei Zutaten: Kokosnuss und Wasser – sonst nichts.

Kokosmilch kann übrigens, wie Sahne, als Grundlage für Cremes und Eis verwendet werden, wie zum Beispiel für unser Kokos-Semifreddo (Halbgefrorenes Eis mit Kokos): Das süße Ananas-Carpaccio passt sehr gut zu dem cremigen Eis mit Kokosnote und rundet den kalten Nachtisch perfekt ab. In unserer Kokoscreme dicken wir die Kokosmilch mit Johannisbrotkernmehl statt mit Gelatine an. So können Sie auch als Veganer unbedenklich zugreifen. Entdecken Sie auch unsere weiteren veganen Dessert-Kreationen!

Übrigens: So lässt sich auch Schlagsahne aus Kokosmilch zubereiten. Vorsicht ist allerdings bei der Verwendung von Sahnesteif geboten: Das Pulver besteht oft aus gemahlener Gelatine und ist daher nicht für die vegane oder vegetarische Ernährung geeignet.

Kuchen und Torten – Kokoscreme-Rezept

Wenn Sie etwas mehr Verdickungsmittel nehmen, können Sie unser Kokoscreme-Rezept auch abwandeln und für die Zubereitung einer Torte verwenden. Streichen Sie dafür die Creme zwischen dünne Tortenböden aus Biskuitteig und überziehen Sie danach die Torte mit der Creme. Oder Sie backen unseren Kokos-Orangen-Cake: Köstliche Orangen- und Kokoscreme wird hier zwischen weißen Biskuit geschichtet und mit einem Topping aus Ananaskonfitüre, gerösteten Kokosraspeln und etwas Minze verfeinert.

**Tipp: **Mit Seidentofu lässt sich eine weitere vegane Kokoscreme für Desserts – wie unser Kokos-Seidentofu mit Beeren – oder für Tortenfüllungen herstellen. Damit die Creme nicht zu flüssig wird, sollten Sie bei dieser Variante aber Kokosöl statt Kokosmilch verwenden.