Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Die hohe Schule französischer Kochkunst, direkt aus Ihrer Küche. Dank unseres Rezepts für Königinpasteten mit Ragout fin leckere Realität. Probieren Sie es aus!
Schließen

Königinpasteten mit Ragout fin

Sonntags oder zum besonderen Anlass wollen Sie vielleicht einmal ein wenig auffahren, Ihre Lieben mit traditioneller französischer Kochkunst verwöhnen. Eine leckere Option: unsere Königinpasteten mit Ragout fin, für die Sie Blätterteig mit einer weißen Kalbfleischsoße füllen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Pasteten:
  • 8 Blätterteig-Pasteten

Für das Ragout fin:
  • 600 g Kalbfleisch

  • 30 g Zwiebel

  • 250 g Champignon

  • 10 g Butterschmalz

  • 40 g Weizenmehl (Type 405)

  • 100 ml Weißwein

  • 400 ml Kalbsfond

  • 200 ml Sahne (10 %)

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 2 TL Worcestershiresoße

  • 2 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung
  1. 1

    Für das Ragout Fin das Kalbfleisch unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel pellen und fein hacken. Champignons putzen und vierteln.

  2. 2

    Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Kalbfleisch hineingeben und 4-5 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Fleisch herausnehmen und Champignons sowie Zwiebeln im übrigen Bratfett für 2 Minuten anschwitzen. Mehl darüber streuen und unter Rühren kurz anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, den Kalbsfond und die Sahne angießen. Aufkochen lassen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Kalbfleisch wieder hinzugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronensaft und Worcestershiresauce abschmecken.

  3. 3

    Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze (170 Grad Umluft) vorheizen.

  4. 4

    Sollten die Blätterteigpasteten geschlossen sein, mit einem scharfen Messer vorsichtig oben aufschneiden. Pasteten und ggf. die Deckel auf ausgelegtes Backblech geben, mit dem heißen Ragout befüllen und für 8-10 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

  5. 5

    Pasteten aus dem Ofen nehmen, mit gehackter Petersilie garnieren, ggf. die Deckel wieder aufsetzen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2583kJ 31%

    Energie

  • 617kcal 31%

    Kalorien

  • 30g 12%

    Kohlenhydrate

  • 38g 54%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Königinpasteten-mit-Ragout-fin-Rezept: französische Pastete

Sie benötigen weder die langjährige Ausbildung in französischer Kochkunst noch die Fertigkeiten eines Paul Bocuse: Um tief in Frankreichs Küchentradition einzutauchen und eine leckere Königinpastete mit Ragout fin selber zu machen, genügt Ihnen unser Rezept. Das Besondere an diesem Gericht: der Blätterteig. Denn er hebt eine Vol-au-vent, so heißt die Königinpastete ursprünglich, von anderen französischen Pasteten ab. Traditionell wird sie aus einzelnen, gestapelten Scheiben zubereitet. Für unser Rezept verwenden Sie einfach fertige Blätterteig-Pasteten, die Sie mit einem selbst gemachten Ragout fin füllen. Übrigens: Theoretisch ließe sich eine Königinpastete nach französischer Tradition auch mit einem anderen Ragout füllen. Nur heiß und frisch sollten Sie alles hineingeben. Danach wandern die Königinpasteten samt Ragout-fin-Füllung in den Ofen. Tipp: Blätterteig können Sie natürlich nicht nur für unsere Königinpasteten mit Ragout fin verwenden. Ebenso gut eignet er sich sowohl für süße als auch für herzhafte Taschen. Wir verraten Ihnen, wie Sie Blätterteig verwenden können.

Königinpasteten mit Ragout fin: mit Kalbfleisch

Unser Rezept erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ragout fin selber machen: Das Charakteristische für das Ragout ist die Verwendung von hellem Fleisch. Zur Auswahl stehen Hähnchenfleisch, Innereien oder – wie in unserem Rezept – Kalbfleisch. Sie verwenden beispielsweise Stücke aus der Kalbsschulter, die Sie zunächst in Butterschmalz anbraten, um sie danach mit den anderen Zutaten zur traditionellen weißen Soße zu vermengen und alles abschließend mit Worchestershiresoße zu würzen. Das Ergebnis können Sie übrigens nicht nur als Teil unserer Königinpasteten servieren. Ebenso gut können Sie es in ein Ragout-fin-Schälchen füllen und es ohne Beilage als Vorspeise reichen. Suchen Sie nach weiteren Pastetenideen, empfehlen wir unseren Hackfleisch-Pie. Eine zusätzliche Variante von Fleisch in weißer Soße lernen Sie durch unser Rezept für Hühnerfrikassee oder Würzfleisch kennen.