Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein perfekter Snack für Zwischendurch oder eine Beilage zur Hauptmahlzeit: Unser Rezept für selbstgemachte Kartoffelecken ergänzen wir um einen köstlichen Ziegenfrischkäse-Dip.
Schließen

Kartoffelecken

Ob als besondere Beilage, leichte Zwischenmahlzeit oder leckerer Snack beim Fernsehen & Co.: Unser Rezept für Kartoffelecken mit einem sahnig-frischen Dip aus würzigem Ziegenfrischkäse verspricht knusprig-köstliche Gaumenfreuden!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Ziegenkäse-Dip:
  • 200 g Ziegenfrischkäse

  • 200 g Ricotta

  • 4 Aprikose, getrocknet

  • 1 Prise Salz

  • 1 Stängel Rosmarin

  • 1 EL Honig, flüssig

  • 50 g Haselnuss, gehackt

  • 1 kg Kartoffel, festkochend

  • 2 Knoblauchzehe

  • 10 EL Olivenöl

  • 0.5 TL Muskatnuss

  • 1 TL Currypulver

  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert

  • 1 Salz, grob

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • 3 Stängel Thymian

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln gründlich waschen, ggf. Triebe und Augen herausschneiden, in Spalten schneiden und ca. 30 Minuten in kaltes Wasser legen. Kartoffelspalten abspülen und trocken tupfen.

  2. 2

    Backofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  3. 3

    Kartoffelecken in eine Schüssel geben. Olivenöl mit Muskatnuss, Currypulver, Paprikapulver, grobem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren, über die Kartoffelecken geben. Alles gut miteinander vermengen, sodass alle Kartoffelspalten ausreichend mit Öl benetzt sind.

  4. 4

    Kartoffelecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dabei darauf achten, dass keine Kartoffeln übereinanderliegen. Thymian zupfen und auf den Kartoffelspalten verteilen. Für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun und knusprig backen.

  5. 5

    Für den Dip Ziegenfrischkäse und Ricotta in einer Schale glattrühren. Aprikosen fein zerhacken und unterrühren. Mit einer Prise Salz und gezupftem Rosmarin abschmecken. Honig mit einem Löffel im dünnen Strahl zickzack- oder spiralförmig auf der Creme verteilen. Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten, auf den Dip geben.

  6. 6

    Kartoffelecken aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem Ziegenkäse-Dip servieren. Probieren Sie alternativ auch einmal unser Rezept für gebackene Kartoffelspalten mit Gemüse-Quark!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2596kJ 31%

    Energie

  • 620kcal 31%

    Kalorien

  • 47g 18%

    Kohlenhydrate

  • 38g 54%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Knusprig, würzig und superköstlich: Kartoffelecken-Rezept

Welche kartoffeligen Köstlichkeiten schmecken genauso kross, knusprig und köstlich wie klassische Pommes frites aus der Fritteuse, enthalten aber mehr Nährstoffe bei weniger Fett und somit auch entsprechend weniger Kalorien? Natürlich selbst gemachte Kartoffelecken wie in diesem Rezept: Die auch als Country Potatoes bezeichneten Kartoffelwedges werden aus festkochenden Kartoffeln gemacht, die nach dem Waschen und Abbürsten in kleine Spalten geschnitten werden. Anschließend werden die Kartoffelspalten mit einer Mischung aus Olivenöl und Gewürzen beträufelt, auf einem Backblech ausgebreitet, mit frischem Thymian bestreut und in den Backofen geschoben. Während die Kartoffelecken gebacken werden, haben Sie Zeit, einen köstlich-frischen Ziegenfrischkäse-Dip mit sahnigem Ricotta, getrockneten Aprikosen und gehackten Haselnüssen anzurühren.

Falls Sie kein Freund von würzigem Ziegenkäse sein sollten, können Sie selbstverständlich auch andere leckere Dips für die Kartoffeln zubereiten. Zum Beispiel einen pikanten Kräuterquark mit Karotten, Paprika und Zwiebeln wie in unserem Rezept für Kartoffelspalten mit Quark.

Entdecken Sie weitere Dips für unser Kartoffelecken-Rezept

Kartoffeln harmonieren nicht nur mit den unterschiedlichsten Gewürzen von Salz und Pfeffer über Paprika, Kreuzkümmel (Cumin) und Muskatnuss bis zu frischen Kräutern wie Petersilie, Schnittlauch und Rosmarin. Auch was die Wahl des Dips anbelangt, bietet unser Kartoffelecken-Rezept viele abwechslungsreiche Alternativen. So können Sie die Kartoffelecken aus unserem Rezept mit den unterschiedlichsten Dips servieren – von klassischen Pommessaucen wie Ketchup und Mayonnaise über Sour Cream, Aioli & Co. bis zum Rote-Bete-Dip, Papaya-Curry-Dip oder anderen ausgefallenen Köstlichkeiten.

Apropos ausgefallen: Besonders raffiniert sehen im Backofen gegarte Kartoffeln aus, wenn sie in feinen Scheiben fächerartig angeschnitten werden. Durch mediterrane Gewürze wie Knoblauch, Rosmarin und Thymian erhalten unsere Fächerkartoffeln ein südländisches Flair und präsentieren sich optisch wie geschmacklich als ganz besonderer Leckerbissen.