Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Hackfleischpizza

Hackfleischpizza

Sie können Pizza viel abwechslungsreicher belegen, als Sie vielleicht denken: Variieren Sie die Tomatensoße, versuchen Sie andere Gewürze und seien Sie einfach experimentierfreudig. Wie wäre es mit unserem Rezept für Hackfleischpizza?

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 0.5 Würfel Hefe, frisch

  • 0.5 TL Salz

  • 1 TL Zucker, braun

  • 500 g Weizenmehl

  • 4 TL Olivenöl

  • 2 Zwiebel, rot

  • 400 g gehackte Tomaten

  • 100 g Hackfleisch, gemischt

  • 100 g Bacon (Frühstücksspeck)

  • 50 g Mozzarella

  • Basilikum

  • Salz, Pfeffer

  • Tabasco

Zubereitung

  1. 1

    Für den Hefeteig Mehl und Salz in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln. 300 ml Wasser sowie den Zucker und 2 TL Olivenöl ebenfalls hineingeben. Das Mehl von den Seiten grob einkneten.

  2. 2

    Den Hefeteig mit einer Folie oder einem Tuch abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Eine Anleitung zum Pizzabacken finden Sie auch in unserem "Gewusst wie!"-Video.

    Gewusst wie: Pizza backen
  3. 3

    In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten. Hierfür die Zwiebeln in Streifen schneiden. Die restlichen 2 TL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel streifen glasig braten. Mit den gehackten Tomaten ablöschen und bei mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. Mit BBQ-Sauce, Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

  4. 4

    Das Hackfleisch in einer beschichteten Bratpfanne für 5 Minuten krümelig braten.

  5. 5

    Den Pizzateig vierteln und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen.

  6. 6

    Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pizzen mit Tomatensauce bestreichen und dünn mit Hackfleisch, Bacon und fein gezupftem Mozzarella belegen.

  7. 7

    Die Pizzen nacheinander auf mittlerer Schiene für 12-15 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2885kJ 34%

    Energie

  • 689kcal 34%

    Kalorien

  • 96g 37%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 27g 54%

    Eiweiß

Pizza im BBQ-Style: einfach lecker und echt außergewöhnlich

Die Kombination aus der amerikanischen Barbecue-Tradition und einem der Nationalgerichte Italiens, der Pizza, ist eine Geschmackserfahrung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wie immer, wenn Sie ausgetretene kulinarische Wege verlassen, brauchen Sie eine Portion Experimentierfreudigkeit und Neugier. Diese Eigenschaften werden durch unser Hackfleischpizza-Rezept reich belohnt. Die Tomatensoße für unsere Pizza wird mit Barbecuesoße verfeinert und erhält dadurch das typisch rauchig-süße Aroma amerikanischer Grillspezialitäten. Hackfleisch und Bacon-Streifen tragen das Ihre dazu bei, den besonderen BBQ-Geschmack zu verstärken. Gleichzeitig bleibt die Pizza mit knusprigem dünnen Hefeteig, Mozzarella und Basilikum ganz klar in der Tradition italienischer Hausmannskost verwurzelt.

Tipp 1: Egal ob reines Rinderhack oder gemischt mit Schweinefleisch, besonders würzig wird das Hackfleisch, wenn Sie es zusammen mit etwas Tomatenmark anbraten. Das Tomatenmark entwickelt beim Anbraten eine leichte Süße, die hervorragend zur rauchigen Note der BBQ-Soße passt.

Tipp 2: Für eine Pizza wie aus dem Steinbackofen können Sie sich einen Pizzastein für Ihren Backofen kaufen. Dieser wird einfach im Backofen vorgeheizt und kann dann – anders als ein Blech – beim Backen viel Feuchtigkeit aus dem Pizzateig aufnehmen. Dadurch wird die Pizza beim Backen richtig schön knusprig und kross.

Hackfleischpizza in verschiedenen Varianten

Unser amerikanisch-italienisches Hackfleischpizza-Rezept ist natürlich nicht die einzige gelungene Kreation aus dünnen Teigfladen und gewolftem Fleisch. Noch amerikanischer ist beispielsweise unser Rezept für Burger-Pizza, bei dem die Teigfladen mit richtigen Burger-Pattys belegt werden. Auch in der türkischen Küche kennt man die Kombination aus Teig und Hackfleisch. Als Lahmacun ist die "türkische Pizza" hierzulande sehr beliebt. Bereiten Sie mit unserem Rezept für türkische Pizza Ihr eigenes Lahmacun zu und holen Sie sich ein Stück orientalische Kochkunst nach Hause. Natürlich läuft auch das leckerste Lahmacun dem Döner nicht den Rang als beliebtestes Fastfood ab. Mit unserem Gyros-Rezept können Sie ein ganz ähnliches Gericht zu Hause nachkochen.