Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eine echte Snack-Alternative zum einfachen Selbermachen: Grünkohl-Chips mit einer Marinade aus Ketchup, Essig und Sojasauce und grobem Salz zum Bestreuen: Ab in den Ofen sind die Snacks ruckzuck fertig!
Schließen

Grünkohlchips

Unser Grünkohlchips-Rezept zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach gesunde Gemüsechips selbst machen! Dabei sorgt eine köstliche selbst gemachte Marinade für die richtige Würze der krossen Snacks.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 500 g Grünkohl

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 EL Ketchup

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Balsamico-Essig

  • 0.5 TL Paprikapulver

  • 0.5 TL Cayennepfeffer

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL Sesamsamen

Utensilien

Grobes Salz nach Belieben

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 100 Grad Umluft (120 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Grünkohl gründlich waschen, in der Mitte liegende dicke Blattrippe herausschneiden. Grünkohlblätter klein schneiden und trockenschleudern

  3. 3

    Für die Marinade Olivenöl, Ketchup, Sojasauce und Balsamicoessig mit Paprika und Cayennepfeffer verrühren. Knoblauch pellen, mit einer Knoblauchpresse in die Marinade pressen und vermischen. Nach Belieben etwas grobes Salz ergänzen.

  4. 4

    Grünkohl und Marinade in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Grünkohlblätter auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für circa 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Vor dem Herausnehmen ein Grünkohlblatt entnehmen und probieren. Sollte es noch nicht ausreichend kross sein, weitere 5 Minuten backen.

  5. 5

    Kohlgemüse eignet sich grundsätzlich hervorragend für die Zubereitung knuspriger Snacks. Probieren Sie daher unbedingt auch unsere Wirsingchips.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 846kJ 10%

    Energie

  • 202kcal 10%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Grünkohlchips-Rezept: So lecker geht gesund!

Ob tagsüber im Büro oder doch abends auf dem Sofa: Wir snacken gern, oft und meist auch ein bisschen zu viel. Denn besonders all die frittierten Leckereien, die wir so mögen, haben es kalorienmäßig ganz schön in sich! Da passt unser Grünkohlchips-Rezept besonders gut, denn das glänzt mit viel Geschmack und verhältnismäßig guten Nährwerten.

Der Vorteil von selbst gemachten Gemüsechips liegt auf der Hand: Sie bestimmen, was reinkommt! Mit Gewürzen wie Cayennepfeffer oder Chili verpassen Sie den Chips Ihre ganz eigene Note.

Weiterer Pluspunkt: Das Grünkohlchips-Rezept ist nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan!

Besonders lecker wird es übrigens, wenn Sie verschiedene Gemüsechips-Rezepte mischen – auch aus Roter Bete, Möhren oder Süßkartoffeln können Sie ganz einfach selbst Chips herstellen. Dazu passt ein würziger Aioli-Dip oder auch Kräuterquark. Wenn Sie beim Snacken auch Ihre Lust auf Süßes stillen möchten, dann empfehlen wir unser Rezept für Bananenchips.

Das gilt es beim Grünkohlchips-Rezept zu beachten

Grünkohl (engl. "Kale") ist kein neuer Food-Trend, sondern schon immer Bestandteil der traditionellen deutschen Küche. Schließlich ist Grünkohl einfach gesund! Deshalb avancierte er auch zum Superfood: Grünkohl ist kalorienarm und dadurch gerade bei reichhaltigeren Gerichten eine beliebte Beilage. Auch als Gemüse im Smoothie ist der gesunde Snack perfekt geeignet.

Beim Grünkohl sollten Sie auf eine möglichst trockene Lagerung achten. Bitte waschen Sie das Gemüse deshalb nicht, bevor Sie es im Kühlschrank aufbewahren. Hier hält sich der Grünkohl 4 bis 5 Tage, allerdings verliert er dabei stetig an wertvollen Inhaltsstoffen. Die bessere Variante ist deshalb das Einfrieren, hier bleiben Vitamine und Co. erhalten.

Die Hauptsaison des knackigen Kohls ist übrigens November. Da der Grünkohl frisch sehr aromatisch und gesund ist, bietet sich das Grünkohlchips-Rezept vor allem im späten Herbst an, so sorgen Sie für eine Extraportion Nährstoffe zwischendurch.