Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grillkäse deluxe: Wir toppen unseren Grillkäse mit allerlei frischen Beeren und garnieren ihn mit Honig bevor er in mit Öl bepinseltem Backpapier auf dem Grill gegrillt wird.
Schließen

Grillkäse mit Topping

Würzig, cremig und eine wunderbare Alternative zu Fleisch. Grillkäse eignet sich nicht nur, wenn Sie Ihren Rost ausschließlich vegetarisch bestücken möchten. Zumal Sie für unser Rezept neben Camembert frische Beeren, Honig, Rosmarin und Pekannuss verwenden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Grillkäse:
  • 125 g Blaubeeren

  • 125 g Brombeeren

  • 60 g Pekannuss

  • 2 Pflaume

  • 2 EL Honig

  • 4 kleine Camembert

  • etwas Rosmarinblättchen

Für das Baguette:
  • 1 Baguette

  • 1 Handvoll Kräuter der Provence

  • Olivenöl

Zubereitung
  1. 1

    Die Beeren waschen. Die Pekannüsse klein hacken und mit den Beeren vermengen. Die Pflaumen klein würfeln und zusammen mit dem Honig unterrühren. Die Beeren-Nuss-Mischung auf den Camemberts verteilen und mit Rosmarin toppen. 4 Backpapiere zuschneiden und von beiden Seiten mit Öl bepinseln und die Camemberts darin einwickeln. Die Päckchen mit Küchengarn verschließen und bei indirekter Hitze einige Minuten grillen.

  2. 2

    Das Baguette in Scheiben schneiden. Die Kräuter fein hacken. Die Baguettescheiben von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und von jeder Seite bei direkter Hitze grillen bis Grillstreifen zu sehen sind. Für die letzte Minute noch die gehackten Kräuter darauf geben.

  3. 3

    Camembert und Baguettescheiben gemeinsam servieren und die Scheiben in den flüssigen Käse dippen. Ggf. noch einmal Honig über den Käse träufeln.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2491kJ 30%

    Energie

  • 595kcal 30%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß

Grillkäse-Rezept – Weichkäse, verfeinert mit Beeren

Der vegetarisch angehauchte Grillrost setzt sich im Kopf zusammen wie ein altbekanntes Puzzle. Ein wenig Gemüse zwischen Aubergine und Zucchini, dazu gefüllte Tomaten und Champignons – und natürlich: Grillkäse. Hartkäse vorzugsweise. Wenn Sie Sorten wie Halloumi und Feta grillen, können Sie sie direkt auf dem Rost platzieren. Nichts verläuft. Doch Grillkäse-Rezepte sind vielseitig. Nehmen Sie beispielsweise unseres. Statt hartem nutzen Sie Weichkäse, wunderbar cremigen Camembert, und verfeinern ihn kunstvoll mit Beeren. Dazu kommen Pflaumen, Pekannuss, frische Kräuter sowie Honig. So glänzen Sie durch Raffinesse, während Sie innerhalb kürzester Zeit Grillkäse selber machen. Auch optisch macht unser Rezepttipp einiges her. Denn unseren Grillkäse wickeln Sie kunstvoll in Backpapier ein. Das ist essenziell. Denn anders als wenn Sie Schafskäse grillen, müssen Sie weiche Sorten vor der direkten Hitze des Rosts schützen. So macht die indirekte Hitze den Käse schön weich, ohne dass er ins Innere Ihres Grills läuft.

Grillkäse: Camembert, Feta oder Halloumi

Wenn Sie Käse grillen möchten, entscheidet primär Ihr Geschmack. Steht Ihnen der Sinn nach weichen Sorten wie Camembert, können Sie sie auch ganz einfach auf eine Grillschale geben oder in Alufolie wickeln. Frische Kräuter sowie Honig verfeinern Ihr Werk zusätzlich. Probieren Sie beispielsweise Thymian. Als Variante für etwas weniger sonnige Tage dient Ihnen wiederum unser Rezept für gebackenen Camembert mit Beeren-Kompott. Hartkäse wie Halloumi, aber auch Feta eignet sich dagegen direkt für den Rost. Besonders lecker ist der Mix aus Grillkäse und frischem Gemüse. Probieren Sie beispielsweise unsere Halloumi-Spieße mit Paprika und Cocktailtomaten. Einst aus Schafmilch gewonnen, entsteht Halloumi heute entweder aus Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch. Auch Mischungen sind möglich. Da er beim Erhitzen seine Form behält, dient er häufig als Äquivalent von Grillkäse. Probieren Sie ihn unbedingt einmal gemeinsam mit unseren Gemüsespießen.