Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gemüse-Bulgurpfanne

Gemüse-Bulgurpfanne

Scharfer Curry, frischer Koriander, würzige Hackfleischbällchen kombiniert mit einem cremigen Joghurt-Dip veredeln unser Rezept für eine leckere Bulgurpfanne. Alternativ ist das orientalische Gericht vegetarisch ein vollmundiger Genuss.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Bulgurpfanne:
  • 200 ml Gemüsefond

  • 100 g Bulgur (vorgegarter Vollkorn-Hartweizen)

  • 1 Prise Koriander

  • 1 Prise Muskatblüte

  • 1 Prise Nelke

  • Salz

  • Pfeffer

  • 120 g Aubergine

  • 120 g Zucchini

  • 100 g Paprika, rot

  • 100 g Paprika, orange

  • 60 g Zwiebel

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 1 EL Petersilie

Für die Hackbällchen:
  • 200 g Hackfleisch vom Rind

  • 2 Frühlingszwiebel

  • Salz

  • Pfeffer

  • Paprika, edelsüß

  • 1 Ei

  • 20 g Paniermehl

  • 0.5 EL Majoran

  • 0.5 EL Petersilie

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für den Dip:
  • 150 g Joghurt

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Den Bulgur mit dem kochendem Gemüsefond übergießen, durchrühren und 10 Minuten quellen lassen, bis das Getreideschrot die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat. Mit Koriander, Muskatblüte, Nelke, Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 2

    Auberginen und Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, beides in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Paprika halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

  3. 3

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginenwürfel darin anbraten, Zucchini, Paprika und Zwiebel zugeben und 5 Minuten bei reduzierter Hitze mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Bulgur untermischen. Petersilie hacken, eintreuen und evtl. noch etwas Gemüsebrühe zugeben.

  4. 4

    Die Zutaten für die Hackbällchen in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Frühlingszwiebeln fein schneiden, zugeben und nochmals verkneten. Daraus ca. 10 g schwere Bällchen formen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin in ca. 5 Minuten rundherum braten.

  5. 5

    Für den Dip alle Zutaten miteinander glatt rühren.

  6. 6

    Gemüse-Bulgurpfanne mit den Hackbällchen anrichten und den Dip dazu servieren.

  7. 7

    Entdecken Sie unser Rezept für Bulgur mit Lammfrikadelle und leckere Bulgursalat-Rezept ! Dazu schmeckt ein frischer selbstgemachter Joghurt-Dip. Und als Nachtisch: köstliche Baklava

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1721kJ 20%

    Energie

  • 411kcal 21%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 24g 34%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Exotisch gewürztes Gemüse und Fleisch: Bulgurpfanne-Rezept

In der orientalischen Küche findet Bulgur als Grundnahrungsmittel in vielen Gerichten Verwendung: Bulgur-Rezepte reichen von der Verarbeitung als Beilage für Fleisch- und Fischspeisen bis hin zum kalten Salat. Die vorgegarten Hartweizenkörner werden ähnlich wie Reis zubereitet: Lassen Sie den Bulgur für etwa 20 Minuten in heißem Wasser oder in Gemüsebrühe leicht köcheln bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen worden ist.

Lesen Sie auch unsere weiteren Tipps für die Zubereitung von Bulgur. Zu den klassischen Gewürzen in der arabischen Welt zählen frischer Koriander, ein wenig Muskatnuss und Currypulver, sie sorgen auch bei unserem Bulgurpfanne-Rezept für ein geschmackintensives Aroma. Während der Bulgur zieht, können Sie die anderen Zutaten wie die Aubergine mit der Zucchini und Paprika in kleine Würfelchen schneiden und mit der fein gehackten Zwiebel in der Pfanne knackig anbraten. Oder Sie bereiten währenddessen die saftigen Hackfleischbällchen zu, die der würzigen Bulgurpfanne zusätzlich einen intensiven Geschmack verleihen.

Tipp: Genießen Sie die Bulgurpfanne lieber vegetarisch? Dann geben Sie neben weiterem Gemüse wie zum Beispiel grünem Spargel oder Blumenkohl doch Hülsenfrüchte wie Kichererbsen oder Kidneybohnen sowie kleine Feta-Käsewürfel in die Bulgurpfanne.

Zutaten des Bulgurpfanne-Rezepts variieren

Neben Koriander können Sie die Bulgurpfanne auch mit frischem Dill oder klein gehackter Petersilie verfeinern. Typisch für die orientalische Küche sind die knackigen Kerne des Granatapfels, die Speisen eine saftig-süße Note verleihen. Ebenso sind Gewürze wie Safran, Cumin oder Harissa in der arabischen Küche beliebt. Da diese bekanntlich sehr scharf sein können, mildert unser cremiger Joghurt-Dip die Bulgurpfanne ein wenig ab und macht das Gericht noch saftiger.

Tipp: Kochen Sie gleich etwas mehr Bulgur und verarbeiten Sie ihn zu einem kalten Salat wie unserem Kürbis-Bulgur-Salat.

Statt mit Hackfleischbällchen können Sie die Bulgurpfanne auch mit Lamm-, Schweine-, Geflügel- oder Rindfleisch zubereiten. Übrigens schmeckt der Hartweizen auch in süßen Gerichten wie unserem Bulgur-Porridge lecker. Es lohnt sich also, einen kleinen Vorrat der Körner anzulegen. Bulgur hält sich ähnlich wie Nudeln nach Öffnen der Packung noch mehrere Jahre, wenn Sie ihn lichtgeschützt und trocken lagern.

Ähnliche Rezepte