Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gefüllte Paprika vegetarisch
Schließen

Gefüllte Paprika vegetarisch

Ein kulinarisches Gedicht aus Couscous, frischen Kräutern, Feta, Zucchini und Sellerie – das sind unsere gefüllten vegetarischen Paprika.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 TL Currypulver

  • Salz

  • 150 g Couscous

  • 3 Stangen Staudensellerie

  • 0.5 Zucchini

  • 5 Zweige Petersilie

  • 5 Zweige Oregano

  • 150 g Schafskäse

  • Pfeffer

  • 5 EL Olivenöl

  • 1 Schuss Essig

  • 3 TL Paprikapulver

  • 4 Paprika

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 5 Zweige Petersilie

  • 1 Limette, davon der Schalenabrieb

Zubereitung
  1. 1

    200 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Currypulver und Salz zugeben. Couscous langsam einrieseln lassen und umrühren. Den Topf beiseitestellen und den Couscous für ca. 10 Minuten quellen lassen.

  2. 2

    Staudensellerie waschen und mit einem kleinen Messer die Fasern entfernen. Staudensellerie und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Beides in einer Pfanne ohne Fett leicht anbraten.

  3. 3

    Petersilie und Oregano hacken, zu den Gemüsewürfeln in die Pfanne geben und durchschwenken. Dann den Schafskäse zerbröseln.

  4. 4

    Couscous, Staudensellerie, Zucchini und 2/3 des Schafskäses in eine Schüssel geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl, Essig und Paprikapulver zugeben und alles gut vermengen.

  5. 5

    Paprika halbieren, waschen und Kerne entfernen. Die Füllung gleichmäßig in die Paprikahälften verteilen. Gefüllte Paprika indirekt, geschlossen bei 200 Grad ca. 40 Minuten grillen.

  6. 6

    Für die Gremolata Knoblauch schälen, Petersilie abspülen und zupfen. Limette waschen, trockenreiben und mit einer Küchenreibe fein reiben. Knoblauch und Petersilie zusammen fein hacken und beides mit der Limettenschale vermischen.

  7. 7

    Kurz vor Ende der Garzeit noch etwas vom restlichen Schafskäse über die gefüllten Paprika geben und mit der Gremolata bestreuen. Die gefüllten Paprika vom Grill nehmen und kurz vorm Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1834kJ 22%

    Energie

  • 438kcal 22%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 26g 37%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Lecker fleischlos gefüllt: mit Couscous, Gemüse und Feta

Paprika sind ein Klassiker der mediterranen Küche: Man liebt sie in Italien, Spanien, Griechenland und in der Türkei – vor allem gefüllt.

Oft werden die Paprika mit Hackfleisch zubereitet. Da wir unsere gefüllten Paprika im Rezept vegetarisch servieren, haben wir uns etwas anderes überlegt: Hinein kommen Couscous, Zucchini, Sellerie, Feta, Petersilie und Oregano. Gewürzt wird die Mischung mit Curry, Salz, Pfeffer und Paprikapulver.

Statt Couscous können Sie für die Füllung auch Reis, Quinoa oder Dinkel verwenden. Hülsenfrüchte wie Linsen oder Kichererbsen passen ebenfalls hervorragend zu gefüllten vegetarischen Paprika. Wer keinen Feta mag, kann Hirtenkäse, Frischkäse oder geraspelten Schnittkäse wie Gouda oder Emmentaler unter den Couscous geben.

Welche Paprika eignet sich für gefüllte Paprika?

Kaum ein Gemüse eignet sich so gut zum Füllen wie die Paprika: Wir verwenden in unserem Rezept die in unseren Breiten bekannte Blockpaprika. Greifen Sie lieber zu roten und gelben Exemplaren, da diese etwas süßer im Geschmack sind als die grünen. Unsere Nachbarn im Süden Europas füllen auch gerne Spitzpaprika: Die bieten zwar etwas weniger Platz für die Füllung, sind jedoch noch intensiver im Aroma. Achten Sie bei der Auswahl des Gemüses darauf, dass die Paprika schön groß und möglichst bauchig geformt sind. Möchten Sie die gefüllten vegetarischen Paprika im Ofen zubereiten, garen Sie das Gemüse bei ca. 190 Grad für etwa 30 bis 35 Minuten.

Welche Beilagen passen zu gefüllter Paprika?

Servieren Sie zu Ihren gefüllten vegetarischen Paprika mit Schafskäse z. B. Baguette oder Kartoffeln. Auch ein Tomaten- oder ein grüner Salat passen ausgezeichnet zu diesem kulinarischen Highlight vom Grill. Aufbewahren können Sie die gefüllten Paprika bis zu drei Tage im Kühlschrank.

Mehr leckere Rezepte mit dem farbenfrohen Fruchtgemüse wie gefüllte Paprika mit Couscous, Aprikose und Minze oder eine Paprika-Hack-Pfanne finden Sie in unserer Rezeptewelt.