Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mediterran gewürzt und auf einem Gemüsebett platziert schmeckt der gebackene Feta herrlich aromatisch. Perfekt als Beilage oder kleiner Snack ist der Käse blitzschnell zubereitet.
Schließen

Gebackener Feta

Cremiger Fetakäse, würzige Kräuter und saftige Tomaten: Mit unserem mediterranen Rezept für gebackenen Feta bereiten Sie ein sommerliches, vegetarisches Gericht nach griechischer Art zu, das frischen Wind in Ihren Speiseplan bringen wird.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 Orange

  • 2 Spitzpaprika

  • 10 Olive, grün

  • 1 EL Olivenöl

  • 2 EL Tomatenmark

  • 400 g Tomaten, stückig

  • 1 TL Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 EL Thymian, gerebelt

  • 400 g Feta

  • 5 Walnusskern

  • einige Salbei

Zubereitung

  1. 1

    Knoblauch und Zwiebel pellen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse pressen. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Orange waschen, halbieren und eine Hälfte filetieren. Die andere Hälfte auspressen, beiseitestellen. Paprika waschen, von Kerngehäuse und Stielansatz befreien und klein schneiden. Oliven über dem Sieb abtropfen lassen und halbieren.

  2. 2

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  3. 3

    Olivenöl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen. Knoblauch und Zwiebel glasig dünsten. Paprika und Oliven dazugeben und für 2 Minuten anbraten. Tomatenmark einrühren. Mit Orangensaft und stückigen Tomaten ablöschen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Gemüsesauce in eine Auflaufform gießen.

  4. 4

    Feta im Ganzen auf dem Gemüsebett platzieren. Mit Orangenscheiben belegen. Walnüsse grob hacken und zusammen mit den Salbeiblättern auf dem Auflauf verteilen.

  5. 5

    Feta für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und servieren. Dazu können Sie gut auch unsere [Souvlaki]( https://www.edeka.de/rezepte/rezept/suvlaki.jsp "Souvlaki-Rezept") reichen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1633kJ 19%

    Energie

  • 390kcal 20%

    Kalorien

  • 6g 2%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Gebackener-Feta-Rezept: aus Schaf-, Ziegen- oder Kuhmilch?

Eine krümelige weiße Scheibe eines würzigen Käses in Salzlake: Hierzulande macht das für viele bereits einen Fetakäse aus. Streng genommen – und in einer EU-Verordnung niedergeschrieben – darf sich nur Schafskäse und Ziegenkäse aus Griechenland Feta nennen. Unser Rezept für gebackenen Feta können Sie allerdings je nach Geschmack auch mit milderem Salzlakenkäse aus Kuhmilch zubereiten.

Der kräftige Geschmack von überbackenem Schafskäse oder das besondere Aroma von Käse aus Ziegenmilch ist einfach nicht jedermanns Sache. In unserem Lebensmittelwissen Schafskäse finden Sie viele weitere wertvolle Informationen über Feta und Co. Ein wichtiger Hinweis für Genießer mit Lebensmittelallergien: Original griechischer Feta ist in der Regel laktosefrei! Bei unserem Gebackener-Feta-Rezept kommt es im Endeffekt wie so oft nur auf Ihre eigenen Vorlieben an. Ob original griechischer Feta oder Hirtenkäse aus Kuhmilch: Ihr Geschmack entscheidet!

Feta gehört zur griechischen Küche dazu wie Zaziki und Souvlaki. Runden Sie Ihren griechischen Abend mit unserem Rezept für griechischen Salat mit Feta stilvoll ab. Als passendes Getränk empfiehlt sich klassischerweise natürlich ein Gläschen Retsina. Der geharzte Weißwein passt mit seinem kräftigen Geschmack sehr gut zu Speisen mit würzigem Käse.

Schnelle vegetarische Küche: Genuss ganz ohne Fleisch

Unser Gebackener-Feta-Rezept ist ein gutes Beispiel dafür, wie vielfältig, lecker und aromatisch vegetarisches Essen sein kann. Das Besondere bei unserem Rezept ist dabei, dass die verwendeten Zutaten wie Knoblauch, Feta, Oliven, Walnüsse und Orangen selbst bereits so geschmacksintensiv sind, dass das Gericht kaum noch Gewürze benötigt. Eine Prise Salz, ein wenig Pfeffer, Salbei und Thymian für die mediterrane Note und fertig ist ein vegetarisches Gericht der Extraklasse. Der Feta-Auflauf muss übrigens lediglich 15 Minuten in den Backofen. So bleibt das Gemüse knackig, Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten und der gebackene Feta bekommt trotzdem die gewünschte Cremigkeit.

Die vegetarische Küche eignet sich auch für Party- und Fingerfood. Neben diversen Dips mit Rohkost bietet sich zum Beispiel auch unser Rezept für gebratene Zucchini an. Auch dieses Gericht hat seinen Ursprung in der fantastischen und vielseitigen Küche Griechenlands. Und wie unser gebackener Feta kommen auch die gebratenen Zucchini wunderbar ohne Fleisch aus. Auch unser Rezept für Tomatensalat mit Feta muss sich in Sachen Aromenreichtum nicht verstecken: Hier liefert frische Vanille im Dressing den besonderen Kick. Unser Melonensalat mit Feta wird wiederum durch saftige Melone und ein feines Limetten-Dressing zum Geschmackserlebnis. So fällt es überhaupt nicht schwer, ein bisschen weniger Fleisch zu essen, was gut für Ihre Gesundheit und unsere Umwelt ist.