Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Fürst-Pückler-Torte

Fürst-Pückler-Torte

Feiner Schokoboden trifft auf Erdbeer- und Vanillecreme, verziert mit frischen Früchten und Sahnehäubchen. Unsere Fürst-Pückler-Torte steht dem gleichnamigen Eiscreme-Klassiker in nichts nach: Sie besticht durch hübsche Optik und herrlich cremigen Geschmack.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Schokoladenboden:
  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 120 ml Milch

  • 3 Ei

  • 110 g Butter

  • 80 g Zucker

  • 180 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 1 EL Backkakao

Für die Vanillecreme:
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver

  • 500 ml Milch

  • 2 EL Zucker

  • 3 Blatt Gelatine

Für die Erdbeercreme:
  • 250 g Erdbeeren

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 2 Päckchen Sahnesteif

  • 250 g Mascarpone

  • 150 g Joghurt

  • 2 EL Zucker

Für die Schokoladenglasur:
  • 50 g Zartbitter-Kuvertüre

Für die Dekoration:
  • 150 ml Sahne

  • 200 g Erdbeeren, frisch

Utensilien

Spritzbeutel , Springform (22 cm Durchmesser)

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auskleiden und die Ränder einfetten

  2. 2

    Für den Biskuitteig die Schokolade klein hacken. Die Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen und von der Herdplatte ziehen. Die Schokolade hineingeben und unter Rühren auflösen.

  3. 3

    Die Eier trennen und das Eiweiß mit den Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen. Butter und Zucker mit den Schneebesen eines Handrührgerätes cremig rühren. Zuerst die Eigelbe, dann die flüssige Schokolade unterrühren. Mehl, Backpulver und Backkakao mischen und unter die Butter-Eigelb-Masse rühren. Zuletzt den Eischnee portionsweise unterheben.

  4. 4

    Den Teig in die vorbereitete Springform geben und glattstreichen. Auf mittlerer Schiene für 35-40 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  5. 5

    In der Zwischenzeit die Vanillecreme herstellen. Hierfür den Vanillepudding nach Packungsanleitung aus Puddingpulver, Milch und Zucker herstellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in den heißen Pudding einrühren. Sobald sich die Gelatine im Pudding aufgelöst hat, diesen mit Frischhaltefolie bedecken und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  6. 6

    Den Biskuitboden aus der Springform befreien und auf eine Tortenplatte setzen sowie in einen Tortenring einspannen. Die Vanillecreme gleichmäßig darauf verstreichen und für 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  7. 7

    Für die Erdbeercreme die Erdbeeren waschen, von Grün befreien und in ein hohes Rührgefäß geben. Vanillezucker und Sahnesteif zugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mascarpone, Joghurt und Zucker mit dem Schneebesen glattrühren. Das Erdbeermus zugeben und unterrühren. Die Erdbeercreme auf die feste Vanillecreme geben und gleichmäßig verstreichen. Für mindestens 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.

  8. 8

    Für den Schokoladenguss die Schokolade zerkleinern und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Sahne mit den Schneebesen eines Handrührgerätes aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und zu kleinen Tupfern auf der Torte verteilen. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und kreisförmig auf der Torte anrichten. Die Schokoladenguss zick zack förmig über die Erdbeeren gießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1779kJ 21%

    Energie

  • 425kcal 21%

    Kalorien

  • 37g 14%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Fürst-Pückler-Torte: Originalrezept

Fürst Pückler Eiscreme? Ja – drei eiskalte Schichten aus Schokolade, Erdbeere und Vanille firmieren bei uns unter diesem fürstlichen Namen. Diese Schichten gibt es zudem auch als Creme-Torte: Wie genau Sie diese backen, erklärt Ihnen Schritt für Schritt unser Fürst-Pückler-Torte-Rezept. Wo jedoch kommt eigentlich der Name her? Und welche blaublütige Persönlichkeit verbirgt sich dahinter?

Ein exzentrischer Fürst – und cleveres Marketing

Namensgeber der Eiscreme ist Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Der deutsche Adlige war im 18. Jhd. als exzentrischer Gartenkünstler, Schriftsteller und Lebenskünstler bekannt. Wie genau sein Name zum Namen einer Eiscreme wurde, beruht mehr auf Anekdoten als auf dokumentierten Fakten. Eine Version der Geschichte besagt, dass der Fürst seine Leidenschaft für ästhetische Gestaltung und seine Experimentierfreude auch auf kulinarischer Ebene auslebte – und so auf die Idee zu der dreischichtigen Eiscreme kam. Es gibt jedoch keine direkten Beweise dafür, dass Fürst Pückler-Muskau selbst die Eiscreme-Spezialität erfand. Wahrscheinlicher ist, dass sie zu seinen Ehren so benannt wurde, möglicherweise wegen seiner damaligen Bekanntheit und seines Einflusses. Oder einfach als clevere Marketingstrategie. Der Name ist auf jeden Fall geblieben, auch wenn der exzentrische Fürst selbst heute nur noch historisch Interessierten ein Begriff sein dürfte.

Fürst-Pückler-Torte und andere fruchtige Creme-Kreationen

Ein Schokoladenboden und je eine fluffige Schicht aus Erdbeercreme und Vanillecreme sorgen bei der Fürst-Pückler-Torte für denselben optischen Effekt, der auch das Weideerkennungsmerkmal der gleichnamigen Eiscreme ist. Geschmacklich liefert das Rezept genau das, was Sie sich von einer Torte wünschen: fruchtige und cremige Noten, die sie besonders im Sommer zu einem lockeren Genuss machen. Wenn Sie nach Ideen für mehr solcher fruchtig-cremigen Kreationen suchen, schauen Sie sich unbedingt auch das Rezept für eine Schoko-Himbeer-Torte an, backen Sie eine leichte Himbeer-Erdbeer-Torte oder versuchen Sie sich an der köstlichen Erdbeermousse-Torte. Darf es eine schokoladig-fruchtige Kreation sein, legen wir Ihnen diesen Schokokuchen mit Erdbeeren ans Herz, und für besondere Anlässe eignet sich unsere Erdbeer-Charlotte. Und mit einer außergewöhnlichen Form und vielen roten Früchten begeistert auch unser Maulwurfkuchen mit Erdbeeren.