Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Definitiv nicht nur etwas für Freaks! Unsere verrückten Freak Shakes sehen nicht nur einfach fantastisch aus, sondern sind dazu auch noch super köstlich! Milchshake war gestern, jetzt kommen die Freak Shakes!
Schließen

Freak Shake

Hier gerät jeder in Versuchung: Bereiten Sie mithilfe unseres Rezepts einen verführerischen Freak Shake mit Topping aus Mascarpone, Sahne und Mini-Donuts zu. Ein toller Drink für den gemütlichen Samstag oder Abende mit den Freunden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Shake:
  • 2 Beutel Schwarztee

  • 1 Zimtstange

  • 1 TL Kardamomkapsel

  • 2 EL Ahornsirup

  • 400 ml Milch

  • 200 ml Sahne

  • 4 Kugel Vanilleeis

  • 4 EL Schokoladensauce

Für das Topping:
  • 1 Vanilleschote

  • 200 ml Schlagsahne

  • 100 g Mascarpone

  • 4 Mini Donuts

  • 4 Dekorhippen

  • einige Karamell Popcorn

Utensilien

4 große Gläser, 4 bunte Strohhalme

Zubereitung

  1. 1

    Für den Shake 400 ml Wasser mit der Zimtstange und der Kardamomkapsel in einem Topf erhitzen und für 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Ahornsirup und Milch dazugeben, umrühren und nochmals aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Schwarztee einhängen und 4 Minuten ziehen lassen. Teebeutel herausnehmen, für etwa eine Stunde kaltstellen.

  2. 2

    Gläser für etwa 10 Minuten in den Tiefkühler stellen.

  3. 3

    Für das Topping die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen. Die Sahne unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen. Vanillemark und Mascarpone unterheben.

  4. 4

    Das Vanilleeis und den abgekühlten Gewürztee in einen Mixer geben, schaumig schlagen und in Gläser füllen. Mit der Vanillecreme toppen, Strohhalme einstecken und mit Mini-Donuts, Dekorhippen, Karamell Popcorn und Schokoladensauce garnieren.

  5. 5

    Freak Shake kalt genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3463kJ 41%

    Energie

  • 827kcal 41%

    Kalorien

  • 53g 20%

    Kohlenhydrate

  • 62g 89%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Freak-Shake-Rezept: Stapeln mit grenzenloser Kreativität

"Stapeln" lautet die Zauberformel. Beim Freak Shake ist alles erlaubt, solange es schön weit aus dem Glas ragt. Ein Milchshake mit Turmaufbau sozusagen. Für unser Freak-Shake-Rezept verwenden Sie als Topping beispielsweise Mascarpone, Mini-Donuts und Popcorn. Den Shake mixen Sie unter anderem aus Schwarztee, Sahne, Schokoladensoße und Vanilleeis. Klingt ein wenig kompliziert, ist am Ende – wie jeder Freak Shake – aber ganz einfach. 20 Minuten Arbeitszeit genügen. Übrigens sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Freak Shakes tragen gern eine persönliche Note. So können Sie das Topping unseres Rezepts nach Lust und Laune variieren oder erweitern. Ihnen ist nach klein geschnittenen Schokoriegeln? Kein Problem. Sie möchten das süße Aroma um knusprige Salzbrezen erweitern? Los geht's! Der Name sagt alles. Freak Shakes sind verrückte Kreationen und bieten die beste Gelegenheit, sich auszutoben, wenn Sie Ihren persönlichen Drink nach unserem Rezept selber mischen möchten. So sorgen Sie garantiert für anerkennendes Staunen bei Ihren Freunden.

Die leichte Variante vom Freak Shake: Milchshake

Freak Shakes eignen sich vor allem für gemütliche Abende – Sie wissen, solche, an denen Sie sich hinterher nicht mehr allzu viel bewegen müssen – oder kühlere Tage. Im Sommer darf der Drink gerne ein wenig leichter sein. Dazu erfrischend. Was wiederum nicht bedeutet, dass Sie nicht dennoch einen leckeren Milchshake genießen können. Unser fruchtiger Apfel-Ananas-Shake ist hier eine tolle Empfehlung, Sie mixen ihn aus frischen Früchten, Saft, Joghurt und Mineralwasser. Noch tiefer in die Kunst der Milchshake-Zubereitung tauchen Sie mit unseren weiteren Milchshake-Rezepten ein. Vielleicht finden Sie dabei eine Basis für einen leckeren Freak Shake. Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und eigene Kreationen testen! Übrigens eignet sich auch Buttermilch hervorragend, um Shakes selber zu machen. Durch die Trennung des Butterkorns von der im Rahm enthaltenen Flüssigkeit entstanden, beträgt ihr Milchfettgehalt üblicherweise nicht einmal ein Prozent. Perfekt für unseren sommerlichen Erdbeer-Buttermilch-Shake.