Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wir lieben die Rhabarbersaison! Probieren Sie unser Rezept für köstlichen Rhabarberkompott mit selbstgemachtem Grießpudding.
Schließen

Rhabarberkompott mit Pudding

Das süße, leicht herbe Aroma des Rhabarbers schmeckt wie ein Sommertag im Garten. Legen Sie die Beine hoch und feiern Sie den Frühsommer kulinarisch – mit diesem Rezept für Rhabarberkompott mit Grießpudding! Sie benötigen nur 45 Minuten für die Zubereitung.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für den Grießpudding:
  • 1 Liter Milch

  • 1 Ei

  • 70 g Hartweizengrieß

  • 50 g Zucker

Für den Kompott:
  • 500 g Rhabarber

  • 100 g Zucker

  • 1 Vanilleschote

  • 0.5 Zitrone Bio, davon der Saft

Zubereitung
  1. 1

    Für den Grießpudding Milch in einen Topf geben. Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Milch aufkochen, Grieß und Zucker unterrühren und für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und erst das Eigelb, dann das Eiweiß unterrühren. Den Grießpudding auf Schälchen verteilen und abdecken.

  2. 2

    Für das Kompott Blätter vom Rhabarber entfernen, die Stängel waschen, eventuell schälen und in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.

  3. 3

    Rhabarber mit Zucker in einem Topf verrühren und 15 Minuten stehen lassen, damit sich Saft bilden kann. Falls sich sehr wenig Saft bildet, etwas Wasser zugeben.

  4. 4

    Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Zitronensaft und Vanillemark zum Rhabarber geben, einmal aufkochen lassen und 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten lassen. Sollte das Kompott noch zu sauer sein, nachsüßen.

  5. 5

    Das Kompott über den Grießpudding geben und noch warm genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 863kJ 10%

    Energie

  • 206kcal 10%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Rhabarberkompott mit Pudding

Von April bis Ende Juni ist Rhabarberzeit. Meist werden die sehr fruchtigen, leicht säuerlichen Stängel zu Kuchen, Rhabarbermarmelade oder Kompott verarbeitet – wie in diesem Rezept für Rhabarberkompott auf Pudding. Doch eigentlich sind die roten Stangen ein Gemüse wie Mangold, Stangensellerie oder Kohlrabi. So können Sie daraus nicht nur süße Verführungen wie Rhabarberkuchen mit Pudding oder Rhabarber-Tarte zaubern, sondern auch herzhafte Highlights wie Risotto oder Curry.

Roh sollten Sie das Gemüse nicht verzehren und auch die Blätter sind nicht genießbar. Rhabarber enthält Oxalsäure, die dem Körper Kalzium entzieht und in großen Mengen schädlich sein kann. Durch das Garen verringert sich die Oxalsäure im Rhabarber. Umso besser, dass Sie für unsere Rhabarber-Torte ebenfalls ein Kompott herstellen, das Sie natürlich einkochen.

Grießpudding vegan abwandeln

Für unser Rhabarberkompott mit Pudding bereiten Sie zunächst den Grießpudding zu und füllen diesen in kleine Gläser oder Dessertschalen: Möchten Sie ein veganes Kompott mit Pudding, verwenden Sie vegane Milch und lassen Sie das Ei einfach weg.

Statt Grießpudding können Sie natürlich auch normalen oder Reispudding zubereiten. Durch die Milch im Pudding wird die Oxalsäure im Rhabarber neutralisiert – eine nicht nur kulinarisch, sondern auch chemisch perfekte Kombination!

Rhabarber mit anderen Obstsorten kombinieren

Aus dem Rhabarber wird mit Zucker, dem Mark einer Vanilleschote und Zitronensaft das Kompott zubereitet. Sie können es natürlich auch noch um eine weitere Obstsorte ergänzen: Besonders gut mit Rhabarber harmonieren Erdbeeren und Stachelbeeren. Bleibt von dem Kompott etwas übrig, können Sie es in sterile Einmachgläser füllen und einlagern. Das Kompott hält sich frisch im Kühlschrank bis zu drei Tagen.

Weitere kulinarische Ideen mit Rhabarber

Mit Rhabarber lässt sich in der Küche unglaublich viel anstellen: Als Nachtisch für ein festliches Menü sollten sie unbedingt unsere Rhabarber-Desserts aus Kompott, Baiser und Pannacotta servieren. Kuchenfans können mit dem Stangengemüse einen leckeren Blechkuchen, einen Käse-Rhabarberkuchen oder eine Torte mit dem Stangengemüse backen. Und haben Sie schon mal Rhabarberlikör, Rhabarbergrütze oder Rhabarbersuppe mit Schneeklößchen probiert?