Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Erdbeer-Plunder mit Vanillepudding

Erdbeer-Plunder mit Vanillepudding

Servieren Sie bei der nächsten Kaffeerunde leckeren Blätterteig-Pudding-Plunder mit frischen Erdbeeren. Neben dem Rezept erklären wir den Unterschied zwischen Plunder- und Blätterteig, die vegane Variante des Rezepts – und geben Ihnen Tipps für den perfekt-cremigen Pudding mit auf den Weg.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Zutaten:
  • 0.5 Päckchen Puddingpulver Vanille

  • 250 ml Milch

  • 20 g Zucker

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

  • 1 Eigelb

  • 20 g Mandelblättchen

  • 150 g Erdbeeren

  • 1 EL Zucker

  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung
  1. 1

    Den Ofen auf 200°C Heißluft oder 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

  2. 2

    Den Pudding nach Packungsanleitung mit 250ml Milch und 20g Zucker kochen.

  3. 3

    Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und in 6 gleich große Quadrate schneiden. Bei jedem Teigstück die Ecken zur Mitte falten und leicht andrücken.

  4. 4

    Das Eigelb mit 1 EL Milch verrühren und den Teig damit bestreichen. Den Rand mit Mandelblättchen bestreuen.

  5. 5

    Die Plunder für 15 Minuten backen. Währenddessen die Erdbeeren waschen, putzen, in Scheiben schneiden und mit 1 EL Zucker mischen.

  6. 6

    Nach dem Backen der Plunder etwas Pudding auf jedem Stück verteilen und mit Erdbeeren und einer guten Prise Puderzucker toppen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1373kJ 16%

    Energie

  • 328kcal 16%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Plunder- und Blätterteig: ein kleiner, feiner Unterschied

Blätter- und Plunderteig sind beides sogenannte Ziehteige und bestehen schichtweise aus Teig und Ziehfett. Die dampfundurchlässige Fettschicht sorgt dafür, dass der Dampf den Teig während des Backens auseinanderdrückt und locker macht. Am Ende, wenn unser Gebäck abkühlt, kondensiert der Dampf wieder – so entstehen die vielen Hohlräume.

Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Teigarten liegt darin, dass Plunderteig mit Hefe gebacken wird und Blätterteig nicht. Dem Plunderteig sollte, aufgrund des Hefezusatzes, Zucker hinzugefügt werden. Beim Blätterteig ist kein Zucker notwendig. Letzteren können Sie daher sowohl süß, wie bei unserem Erdbeer-Plunder-Rezept oder auch unseren süßen Blätterteigteilchen, als auch herzhaft füllen. Plunderteig eignet sich hingegen vorwiegend für süße Teilchen. Die Herstellung an sich durch Kneten und Tourieren – die Einarbeitung des Fettes in Schichten – ist bei beiden Teigsorten ähnlich.

Übrigens: Für unser Quarktaschen-Rezept verwenden Sie ebenfalls Blätterteig und füllen diesen mit einer süß-säuerlichen Mischung aus Vanille und Magerquark.

Erdbeer-Pudding-Plunder vegan genießen

Unsere Erdbeer-Plunder mit Pudding sind auch für Veganerinnen und Veganer ein Genuss. Das gekaufte Puddingpulver sowie der Blätterteig sollten dann vegan sein. Greifen Sie bei der Herstellung des Puddings zu einer pflanzlichen Milchvariante. Achtung: Die Milchalternative sollte kein Amylase enthalten, denn das Enzym zersetzt die Stärke im Puddingpulver und macht den Pudding flüssig. Sojamilch eignet sich beispielsweise sehr gut. Auch für das Eigelb zum Bestreichen haben wir eine ganz einfache Lösung: Ersetzen Sie es entweder durch Sojasahne oder mischen Sie einen Esslöffel Sojamilch mit einem Esslöffel Pflanzenöl.

Tipp: Bedecken Sie fertige Obstplunder am besten noch mit einer dünnen Schicht Tortenguss – so bleiben sie länger haltbar und bekommen zudem einen hübschen Glanz. Auch dieser kann ohne tierische Produkte, zum Beispiel mit Agar-Agar, zubereitet werden.

Cremiger Pudding für die Erdbeer-Vanille-Plunder

Für einen cremigen Pudding ohne Klümpchen ist es wichtig, den Pudding beim Kochen immer wieder umzurühren. Sie können Pudding auch in der Mikrowelle zubereiten: Rühren Sie hierzu das Puddingpulver mit Milch und Zucker in einem mikrowellenfesten Gefäß an. Erhitzen Sie die Mischung anschließend bei ungefähr 600 Watt sechs bis sieben Minuten lang. Rühren Sie den Pudding alle zwei Minuten um. Eine Anleitung für leckeren selbstgemachten Vanillepudding finden Sie in unserem Rezept für Puddingbrezeln.

So verhindern Sie Puddinghaut: Legen Sie Frischhaltefolie direkt auf die noch heiße Puddingoberfläche, sobald der Pudding fertig gekocht ist. Entfernen Sie sie erst, wenn der Pudding komplett abgekühlt ist oder Sie ihn in den Erdbeer-Pudding-Plunder füllen wollen.

Falls der Pudding zu flüssig ist, haben Sie ihn vielleicht mehrfach mit dem gleichen Löffel probiert, denn unser Speichel enthält ebenfalls Amylase. Aber keine Sorge: Rühren Sie einfach etwas Speisestärke ein und schon entsteht wieder die gewünschte Konsistenz!

Lust auf mehr Vanille? Dann empfehlen wir unsere unwiderstehlichen Vanillestangen. Und wenn Sie noch Erdbeeren übrig haben, dann verwenden Sie sie einfach für unsere knusprigen Mini-Beeren-Galettes.