Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ganz einfach selbstgemacht und köstlich auf Brot genießen: Dieser klassische Eierschmier mit Speck macht jede Brotzeit zu etwas Besonderem.
Schließen

Eierschmier

So gut Frischkäse, Hummus und andere Dips auch sind: Probieren Sie unbedingt einmal diesen traditionellen Brotaufstrich, der ein Genuss zwischen Rührei und streichzart ist. Den Weg zu dieser Köstlichkeit weist unser Eierschmier-Rezept, für das Sie außerdem Speck und frische Kräuter verwenden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 8 Ei

  • 1 EL Butter

  • 150 g Speck

  • 1 Bund Liebstöckel

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 0.5 Liter Milch

  • 80 g Weizenmehl (Type 405)

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Für den Eierschmier den Speck in feine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein zerkleinern.

  2. 2

    Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Eier aufschlagen und zum Mehl geben. Eine großzügige Prise Salz sowie Pfeffer dazugeben und die Eier kräftig mit dem Mehl verrühren.

  3. 3

    Die Milch nach und nach in die Teigmasse einrühren. Der Eierschmier sollte schön flüssig gerührt werden, sodass keine Mehlklümpchen zurückbleiben. Die Kräuter einrühren.

  4. 4

    Den Speck unter Zugabe von 1 Esslöffel Butter in einer großen beschichteten Pfanne anrösten. Den Eierschmier dazugeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren stocken lassen.

  5. 5

    Den fertigen Eierschmier auf ein frisches Krusten- oder Vollkornbrot aufstreichen und noch warm genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1909kJ 23%

    Energie

  • 456kcal 23%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß

Eierschmier-Rezept: traditioneller Brotaufstrich

Bei Eierschmier handelt es sich um ein traditionelles Rezept, das vor allem im Saarland, in der Pfalz und in der Eifel bekannt ist. Mithilfe von Milch und Mehl streckt man gewissermaßen das Ei und erhält so einen sättigenden Brotaufstrich. Und genau dieser gelingt Ihnen auch mit unserem Eierschmier-Rezept. Zudem verfeinern Sie unseren "Eierschmeer" – so wird der Brotaufstrich mitunter auch bezeichnet – mit Speck sowie frischen Kräutern. So bereiten Sie Eierschmier fast saarländisch zu, jedoch mit dem Unterschied, dass Sie für unser Rezept frische Kräuter statt Muskat nutzen. In jedem Fall passt ein aromatisches Brot dazu. Wichtig ist außerdem das Stocken. Nur so erhält Ihr Eierschmier-Brotaufstrich seine cremige Konsistenz. Nutzen Sie unsere kulinarische Kombination einfach als Auftakt und probieren Sie sich unter unserer Anleitung ein wenig durch die saarländische Küche.

Übrigens: Anders als bei unserem Eierstich, ist Milch als Zugabe im Rührei nicht zu empfehlen. Sie macht es eher zäh statt cremig – und bringt nicht das gewünschte Ergebnis. Geben Sie besser ein Stück kalte Butter mit in die Pfanne. Die sorgt für Geschmack und Cremigkeit!

Rezept für Eierschmier: Eier richtig lagern

Wichtig für unseren Eierschmier mit Speck ist, dass Sie nur frische Eier verwenden. Lagern Sie sie daher im Kühlschrank, ohne dass sie dabei andere Lebensmittel berühren. Zudem beachten Sie natürlich das Mindesthaltbarkeitsdatum. Sind Sie sich nicht sicher, ob die Eier im Kühlschrank noch gut für unser Rezept für Eierschmier-Brotaufstrich sind, machen Sie am besten den Frisch-Check. Dafür füllen Sie ein Gefäß mit kaltem Wasser. Gleitet das Ei einfach zu Boden, ist es noch frisch. Stellt es sich auf, nutzen Sie es besser für Speisen, bei denen Sie es ganz durchgaren. Sollte es dagegen an die Wasseroberfläche steigen, ist es nicht mehr gut und muss unbedingt entsorgt werden.

Tipp: Probieren Sie noch mehr leckere und vielseitige Rezepte mit Eiern aus! Unser klassisches Rührei mit Speck oder unser Eieraufstrich mit Gurke sind ein echter Genuss – und schnell zubereitet.