Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eier pochiert

Eier pochiert

Wissen Sie, wie man gelingsicher Eier pochiert? Wir zeigen es Ihnen mit einer einfachen, aber effektiven Methode – inklusive leckerem Rezept!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 800 g junger Blattspinat

  • 2 Schalotte

  • 2 EL Butter

  • 250 g Sahne

  • 1 EL Senf

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 4 EL Weißweinessig

  • 4 Ei

  • 2 EL Essig

  • 1 Avocado

  • 4 Scheibe Bauernbrot

Zubereitung

  1. 1

    Spinat waschen und trocknen. In einem Topf bei starker Hitze unter Rühren zusammenfallen lassen. Spinat in ein Sieb geben kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

  2. 2

    Schalotten schälen und würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und Schalotten darin goldbraun dünsten. Sahne dazu gießen und alles etwa 3 Minuten cremig einkochen.

  3. 3

    Senf unter den Spinat rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Senfspinat warm halten und in der Zwischenzeit die Eier pochieren.

  4. 4

    Eier von beiden Seiten mit einem Eierpiekser oder einer Stecknadel einpieksen. Etwa 1 Liter Wasser und Essig zum Kochen bringen und jedes Ei einzeln für 10 Sekunden hineinlegen.

  5. 5

    Eier herausnehmen und die Hitze so weit runterschalten, dass das Wasser nicht mehr sprudelt.

  6. 6

    Eier nacheinander in einer Tasse aufschlagen und vorsichtig in das heiße Wasser gleiten lassen. 2 ½ bis 3 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen und anschließend mit einer großen Schaumkelle vorsichtig aus dem Wasser holen. Wie Sie Eier richtig pochieren, erfahren Sie auch in unserem "Gewusst wie!"-Video.

    Gewusst wie: Eier pochieren
  7. 7

    Avocado in Scheiben schneiden und die Bauernbrotscheiben im Toaster rösten.

  8. 8

    Senfspinat auf den Brotscheiben verteilen, Avocadoscheiben darüber geben und je ein pochiertes Ei auf die Brote legen. Mit Salz und reichlich Pfeffer würzen und sofort servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2123kJ 25%

    Energie

  • 507kcal 25%

    Kalorien

  • 37g 14%

    Kohlenhydrate

  • 35g 50%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Eier pochieren – die hohe Kunst der Eierzubereitung

Ein kleiner Stich mit Gabel oder Messer. Schon ergießt sich ein kleiner Strom aus Eigelb aus dem Innern. Ein Frühstück als Gesamtkunstwerk. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn tatsächlich ist pochiertes Ei gewissermaßen die hohe Kunst der Eierzubereitung. Sie benötigen heißes Wasser, Essig, eine Pfanne, dazu eine Schaumkelle. Doch keine Angst. In unserem Rezept für Eier pochiert erhalten Sie einfache Tipps, wie Sie die leckere Frühstückszutat einfach selbst kochen können. Dabei erfahren Sie auch, wie lang sie ins heiße Wasser wandern muss. Sind die Eier pochiert, kombinieren Sie sie wie in unserem Rezept am besten mit Avocado sowie frischem Brot und frischen Zutaten wie Blattspinat. Tipp: Da das Innere des Eis flüssig bleiben soll, achten Sie darauf, für pochierte Eier stets nur frische Ware zu verwenden. Nachprüfen können Sie das ganz einfach mithilfe eines Wasserglases. Lassen Sie das rohe Ei hineingleiten. Es bleibt einfach am Boden liegen? Die perfekte Grundlage für pochiertes Ei. Es stellt sich auf? Kochen Sie es lieber. Schwimmt es ganz an der Oberfläche, sollten Sie das Ei gar nicht mehr verwenden.

Fleisch, Gemüse und Eier pochieren – Rezeptideen

Nicht nur das Ei lässt sich pochieren. Die Kochtechnik, bei der Lebensmittel in einer Flüssigkeit gegart werden, die nicht kocht (zwischen 75 und 95 Grad), lässt sich ebenso gut bei Fleisch, Fisch oder Gemüse anwenden. Was Sie dabei beachten müssen, erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Kevin von Holt. Haben Sie die Freunde zum Brunch eingeladen und möchten statt der mittlerweile fast obligatorischen Kombination aus pochiertem Ei und Avocado etwas ganz Besonderes bieten, probieren Sie unsere Eier im Glas mit Avocado und Roter Bete. Wie bei unserem Rezept servieren Sie die Eier pochiert, allerdings im Glas statt auf Brot. Bevorzugen Sie gekochte Eier, empfehlen wir unsere Eier im Glas, die Sie mit grünem Spargel und einem frischen Joghurt-Dressing servieren. **Übrigens: **Dass Sie Essig in das Wasser geben, in dem Sie die Eier pochieren, hat einen ganz einfachen Grund. Dadurch wird verhindert, dass das Eiklar zerfließt. So behält das pochierte Ei eine glatte Oberfläche. Und wenn Sie mehr über Eier erfahren möchten, lesen Sie doch mal diesen Artikel.