Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Chimichurri kommt aus Argentinien und schmeckt hervorragend als Dip zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder zu Weißbrot.
Schließen

Chimichurri

Petersilie, Knoblauch, Thymian, Lorbeer und Oregano bilden die Basis für unser Chimichurri-Rezept. Die argentinische Sauce passt perfekt zu gegrilltem Rind, schmeckt aber auch als Marinade für Geflügel und Fisch oder als Dip zum Brot.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Knoblauchzehe

  • 0.5 große rote Zwiebel

  • 1 Limette

  • 2 Bund Petersilie, glatt

  • 3 Stängel Thymian

  • 1 kleine Chilischote

  • 3 TL Oregano

  • 100 ml Olivenöl

  • 2 EL Weißweinessig

  • 1 Prise Salz, grob

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

  1. 1

    Knoblauch und Zwiebel pellen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse auspressen. Limette waschen, zur Hälfte mit einer Zeste abreiben und auspressen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Thymian, abzupfen, Chilischote fein hacken.

  2. 2

    Petersilie, Knoblauch, Zwiebel, Thymian, Oregano, Chili, Limettenabrieb und Limettensaft in einer kleinen Schale aus Stein vermengen, Olivenöl und Essig darüber geben und mit einem Mörser gründlich zerstoßen. Mit Salz und gemahlenem Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Chimichurri zusammen mit einem Lorbeerblatt in sterilisierte Twist-off-Gläser abfüllen und für ca. 14 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Gebrauch Lorbeerblatt entfernen. Die Sauce sollte innerhalb von 8 Wochen verbraucht werden.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1030kJ 12%

    Energie

  • 246kcal 12%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 25g 36%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Chimichurri-Rezept: die Würze Argentiniens

Chimichurri gehört zu einem zünftigen Asado – der argentinischen Form des Barbecues – wie das Rindfleisch selbst. Der Dip aus dem Land der Gauchos passt zu Gegrilltem ebenso wie zu frisch gebackenem Brot und hat wie ein großer Teil der argentinischen Esskultur italienische und spanische Wurzeln. Unser Chimichurri-Rezept erweist sich damit zum Beispiel als ideale Ergänzung zu unserem Rezept für argentinisches Rumpsteak. In ein richtiges Chimichurri gehören Petersilie, Thymian, Lorbeer, Oregano und Knoblauch als unverzichtbare Zutaten. Das Geheimnis des intensiven Aromas: Sie lassen Ihr fertig angerührtes Chimichurri nach unserem Rezept zwei Wochen lang im luftdicht verschlossenen Schraubglas im Kühlschrank stehen, sodass der Dip genug Zeit hat, um ordentlich durchzuziehen. Verwenden Sie das Chimichurri anschließend als Marinade für Geflügel oder Fisch oder servieren Sie es als Sauce zum fertig gegrillten Steak.

Dips und Saucen – perfekte Begleiter zu Gegrilltem

Würzige Pasten und Dips wie etwa nach unserem Chimichurri-Rezept sind die perfekten Begleiter für jedes Grillfest. Nicht nur die Argentinier verstehen hier ihr Handwerk: Auch auf dem nordamerikanischen Kontinent haben das Grillen sowie die passenden Saucen zum Fleisch eine lange Tradition. Probieren Sie zum Beispiel unser Rezept für amerikanische Barbecuesauce: Frisch zubereitet, erinnert sie an ein Tomaten-Chutney, durch Worcestersauce und Gewürze bekommt sie ihren typisch rauchigen Geschmack. Für weitere Anregungen werfen Sie auch einen Blick in unsere Genussthemen: Hier finden Sie zahlreiche Ideen für Dips und Saucen.

Tipp: Sie haben nach dem Grillen immer wieder Grillsaucen-Reste übrig? Verarbeiten Sie sie einfach beim Kochen und würzen Sie damit zum Beispiel Suppen, Pastasaucen oder Salate. Oder servieren Sie sie zu kaltem Bratenaufschnitt. Unser Chimichurri-Dip hält sich gekühlt aber auch acht Wochen lang – einfach bald ein weiteres Mal grillen!