Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wir finden die orientalische Note passt super zur Süße der Süßkartoffel: Unser Rezept für einen selbstgemachten Süßkartoffelauflauf mit Zucchini, Harissa und Dukkah.
Schließen

Süßkartoffel-Auflauf

Unser Rezept für Süßkartoffel-Auflauf mit Zucchini und Feta überrascht mit orientalischen Aromen und lässt sich super einfach zubereiten. Für alle Auflauffans und Freunde exotischer Gewürze ein absoluter Tipp!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Harissa:
  • 12 mittelgroße Chilischote, getrocknet

  • 1 EL Koriandersamen

  • 2 TL Kreuzkümmelsamen

  • 2 Knoblauchzehe

  • 0.5 TL Salz, grob

  • 1 EL Tomatenmark

  • 100 ml Olivenöl

Für das Dukkah:
  • 50 g Haselnusskerne

  • 1 TL Sesam, schwarz

  • 1 EL Koriandersamen

  • 2 TL Kreuzkümmelsamen

  • 1 TL Pfefferkörner, schwarz

  • 0.5 TL Salz, grob

Für den Auflauf:
  • 1200 g Süßkartoffel

  • 350 g Zucchini

  • 8 EL Olivenöl

  • 2 TL Salz

  • 2 EL Harissa (Würzpaste)

  • 2 EL Ahornsirup

  • 2 Knoblauchzehe

  • 100 g Feta

  • 3 EL Dukkah (ägyptisches Gewürz)

  • 2 Zweige Thymian

Zubereitung
  1. 1

    Für die Harissa die Chilischoten in grobe Stücke schneiden. Den Koriander und den Kreuzkümmel in eine Pfanne geben und ohne Fett anrösten. Anschließend in einen Mörser geben und grob zermahlen. Die Knoblauchzehen schälen und in grobe Stücke schneiden. Nun alle Zutaten zusammen mit Salz, Tomatenmark und 3/4 des Olivenöls in einen Mixer geben und fein pürieren. Löffelweise nach Bedarf mehr Olivenöl hinzugeben bis eine glatte Paste entsteht. Diese in ein sterilisiertes Einmachglas füllen und das restliche Olivenöl darüber gießen.

  2. 2

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Süßkartoffeln und die Zucchini in 1-2 mm dicke Scheiben schneiden. Diese dann in eine große Schüssel geben und mit Olivenöl, Salz, Harissa und Ahornsirup gründlich verrühren.

  3. 3

    Einen Bräter leicht einölen. Das Gemüse in dem Bräter arrangieren. Den Knoblauch in Scheiben schneiden und zwischen die Gemüsescheiben stecken. Den Bräter mit Deckel in den Ofen schieben und den Auflauf für 40 Minuten backen.

  4. 4

    In der Zwischenzeit für das Dukkah die Haselnüsse grob hacken. Sesam, Koriander und Kreuzkümmel für ca. 2-3 Minuten bei schwacher Hitze ohne Fett in einer Pfanne rösten. Alles zusammen mit Pfeffer in einem Mörser mahlen. Salz und die Haselnüsse damit verrühren und beiseitestellen.

  5. 5

    Feta grob würfeln und zusammen mit der Dukkah nach 40 Minuten über das Gemüse geben. Den Auflauf nochmals für ca. 20 Minuten ohne Deckel backen. Vor dem Servieren mit frischen Thymian garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4359kJ 52%

    Energie

  • 1041kcal 52%

    Kalorien

  • 110g 42%

    Kohlenhydrate

  • 67g 96%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Auflauf mit Exotik-Kick

Aufläufe sind eine tolle Sache! Ein Blick in den Kühlschrank und ins Gewürzfach – und das Kochvergnügen kann starten. Für unseren Süßkartoffel-Auflauf haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Den extra Exotik-Kick liefern selbst gemachte Harissa (scharfe Gewürzpaste) und Dukkah (Nuss-Gewürzmischung). Die Grundzutaten für unseren würzigen Süßkartoffel-Auflauf sind Süßkartoffeln, Feta und Zucchini. Tipp: Probieren Sie auch unseren Kartoffel-Brokkoli-Auflauf und unser Zucchini-Kartoffel-Gratin – die sind flugs zubereitet und schmecken ebenfalls köstlich!

Süßkartoffel-Auflauf: vegetarisch, glutenfrei, lecker

Der Ursprung der Süßkartoffel ist nicht eindeutig geklärt. Gegessen wird die Wurzelpflanze weltweit, vor allem in Afrika und Asien ist die Süßkartoffel sehr beliebt. Süßkartoffeln sind reich an Nährstoffen und Vitaminen. Gerade für Aufläufe sind sie eine tolle Alternative zu Kartoffeln. Gar schmecken sie süßlich und angenehm nussig. Ihre typische orange Farbe verleiht ihnen der hohe Anteil an Betacarotin, ähnlich wie bei Karotten. Für die Low-Carb-Ernährung sind Süßkartoffeln jedoch nicht geeignet, denn sie enthalten sogar mehr Kohlenhydrate als Kartoffeln.

Als Allrounder kommen sie in der vegetarischen, veganen und glutenfreien Küche vielfach zum Einsatz. Es gibt sogar Süßspeisen aus Süßkartoffeln, wie zum Beispiel Süßkartoffel-Brownies. Ergänzend zu unserem Süßkartoffel-Auflauf-Rezept empfehlen wir Ihnen unsere schmackhafte Süßkartoffel-Pfanne mit Wirsing, Lauch und Paprika oder unsere knusprigen Süßkartoffel-Wedges mit pikanter Würzung. Gleich ausprobieren und genießen!