Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Baumstriezel
Schließen

Baumstriezel

Das gedrehte Hefeteiggebäck mit Zimt und Zucker schmeckt unwiderstehlich lecker und ist seit Jahren von keinem Weihnachtsmarkt mehr wegzudenken. Mit unserem Rezept können Sie luftig-lockere Baumstriezel mit einer feinen Füllung ganz einfach zuhause backen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Teig:
  • 170 ml Vollmilch

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Päckchen Trockenbackhefe

  • 100 g Zucker

  • 2 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 Ei

  • 50 g Butter

  • 1 TL Zimt

Für die Füllung:
  • 200 g Sahne

  • 250 g Mascarpone

  • 40 g Zucker

  • 2 EL Mandellikör (Amaretto)

Außerdem:
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung
  1. 1

    Die Milch in einem Topf kurz auf Zimmertemperatur erwärmen.

  2. 2

    Mehl, Trockenhefe, ¾ des Zuckers, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermengen. Eier und Milch zugeben und den Teig 10 Minuten gründlich durchkneten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. 3

    Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. 4

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 35 x 50 cm ausrollen. Von der Längsseite her mit einem Teigroller in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.

  5. 5

    Nudelholz mit Backpapier umwickeln und die Enden eindrehen, damit das Backpapier hält. Dann die Teigstreifen um das Nudelholz wickeln, immer so, dass sich die Streifen zur Hälfte überlappen. So lange fortfahren, bis die gesamte Rolle mit Streifen bedeckt ist. Das gelingt am besten über einer Auflaufform, die so groß ist, dass die Griffe des Nudelholzes darauf liegen, während die Teigrolle selbst über die Auflaufform schwebt.

  6. 6

    Butter schmelzen und restlichen Zucker und Zimt einrühren. Mit einem Pinsel die gesamte Teigrolle damit einstreichen.

  7. 7

    Die Rolle, inklusive Auflaufform, im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Rolle wenden und zu Ende backen.

  8. 8

    Nach dem Abkühlen den Baumstriezel von der Rolle schieben und gegebenenfalls halbieren.

  9. 9

    Für die Füllung Sahne, Mascarpone und Zucker mit Hilfe eines Handrührgeräts zu einer cremigen Masse rühren. Den Amaretto unterrühren. Am Schluss die Creme mit einem langen Messer in dem Baumstriezel verstreichen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4434kJ 53%

    Energie

  • 1059kcal 53%

    Kalorien

  • 118g 45%

    Kohlenhydrate

  • 57g 81%

    Fett

  • 23g 46%

    Eiweiß

Woher kommt der Baumstriezel?

Der Baumstriezel stammt ursprünglich aus dem rumänischen Siebenbürgen und gilt dort als traditionelles Gebäck. Vor allem zu Hochzeiten, Taufen und anderen Familienfesten gibt es die feinen Hefeteigrollen – meist gebacken auf einer offenen Feuerstelle. Hierzulande wickeln die Bäcker den Striezel in der Regel auf Metallrollen und bereiten ihn im Elektroofen oder über dem Grill zu. Ähnliche Hefeteig-Kuchen gibt es aus Ungarn und der Slowakei sowie Schweden. Am besten wird der Baumstriezel – ob gefüllt oder nicht – lauwarm gegessen. So ist der Hefeteig richtig locker und der Zimt besonders aromatisch.

Andere Namen für das leckere Gebäck sind:

  • ungarisch: Kürtőskalács oder Kurtos Kalacs (Schornsteinkuchen)
  • rumänisch: Colac secuiesc oder Cozonac secuiesc (nach der Bevölkerungsgruppe der Szekeler)
  • slowakisch/tschechisch: Trdelník
  • schwedisch: Spettekaka

Verwechseln Sie den Baumstriezel nicht mit dem Baumkuchen. Zwar werden beide auf dicken Walzen gebacken. Jedoch besteht der Baumkuchen nicht aus Hefeteig, sondern aus einem flüssigen Teig, der schichtweise auf die Walze gegossen wird.

Baumstriezel selber machen: Varianten

Den Chimney Cake, wie der Hefestriezel international genannt wird, gibt es in vielen süßen und herzhaften Varianten. Beim klassischen Baumstriezel-Rezept wälzen Sie das fertige Gebäck in Zimt und Zucker. Ein Baumstriezel mit Füllung aus Sahne oder einer Mascarpone-Creme bildet eine leckere Nachspeise oder passt zum Kaffee. Varianten des Klassikers sind umhüllt mit Kakao, Kokosraspeln oder gemahlenen Haselnüssen. Bunte Baumstriezel für Kinder wälzen Sie direkt aus dem Ofen heraus in Zuckerstreuseln.

Für herzhafte Baumstriezel enthält der Teig keinen Zucker. Bestreuen Sie den Striezel beim Backen mit Käse oder bestreichen Sie ihn vorher mit einer feinen Kräuterbutter. So entsteht ein deftiger Snack, der auf Partys oder Familienfesten gut ankommt.

Weihnachtszeit ist Baumstriezel-Zeit. Bei Ihrem Weihnachtsmarkt zuhause ist der Baumstriezel das leckere Highlight. Dazu reichen Sie heiße Schokolade oder einen leckeren Punsch. In unserer Sammlung finden Sie auch leckere Punsch-Rezepte.

Baumstriezel-Rolle selber bauen

Wenn Sie Baumstriezel im Ofen selber backen möchten und kein Nudelholz haben, können Sie die Baumstriezel-Rolle auch selber anfertigen, etwa aus einem Maiskolben. Diesen packen Sie einfach in Alufolie ein und wickeln den Baumstriezel-Teig vorsichtig darum. Die Striezel sind dann zwar etwas kleiner, aber nicht weniger lecker. Ein Vorteil dieser Baumstriezel-Rollen: Sie können mehrere Striezel gleichzeitig backen. Appetit auf mehr außergewöhnliches Hefegebäck? Dann probieren Sie Pluschki, die russischen Hefeteigherzen. Wer kunstvolle Tortenkreationen bevorzugt, ist mit unserem Rezept für eine Esterhazy-Torte gut bedient.