Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Bananen-Joghurt-Torte

Bananen-Joghurt-Torte

Ob für den Geburtstag oder einen besonderen Kaffeeklatsch: Manchmal reicht ein Kuchen nicht aus und es muss eine Torte sein. Mit unserem Bananentorten-Rezept mit Joghurt-Creme gelingt Ihnen ein kulinarisches Highlight für jeden Anlass.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

14 Portionen

Für die Creme:
  • 300 g Joghurt, fettarm

  • 100 g Zucker

  • 6 Blatt Gelatine, weiß

  • 0.5 Zitrone

  • 4 cl Bananenlikör

  • 250 ml Sahne

  • 4 Banane

Utensilien

Biskuitboden, dunkel, Weißwein, lieblich, Biskuitboden, hell, Tortenguss, klar, Fruchtsalbei, Zitronensaft, Pistazie, gehackt, Sahne, Zucker, Banane

Zubereitung

  1. 1

    Den hellen Biskuitboden auf eine Tortenplatte (24 cm Durchmesser) legen und mit dem Tortenring umschließen. Die halbe Zitrone auspressen.

  2. 2

    Für die Creme den Joghurt mit dem Zucker in einer Schüssel glatt rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen, dann gut ausdrücken. Den Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen, die Gelatine zugeben, vom Herd nehmen und unter Rühren darin auflösen. Die Gelatine und den Bananenlikör unter die Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und kurz bevor die Creme zu gelieren beginnt die Sahne unterheben.

  3. 3

    Die Bananen schälen und längs halbieren. 1/3 der Creme auf dem Tortenboden verteilen. Die Bananenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauflegen. Zweites Drittel der Creme gleichmäßig auf den Bananen verteilen. Den dunklen Tortenboden auflegen und etwas andrücken. Restliche Creme auf dem Boden verteilen und die Oberfläche glattstreichen. Die Torte im Kühlschrank in 3-4 Stunden fest werden lassen.

  4. 4

    Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Die Torte aus dem Tortenring lösen und den Rand und die Oberfläche mit der Sahne einstreichen. Den Rand der Torte mit den Pistazien garnieren.

  5. 5

    Den Tortenguss nach den Packungsangaben mit 125 ml Wasser, dem Weißwein und Zucker zubereiten.

  6. 6

    Die Bananen schälen, längs halbieren, mit etwas Zitronensaft bepinseln und mit der Schnittfläche nach oben auf der Tortenoberfläche anordnen. Den etwas abgekühlten Tortenguss mit Hilfe eines Pinsels gleichmäßig auf den Bananen verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit Fruchtsalbei garnieren. Entdecken Sie weitere Torten-Rezepte.

  7. 7

    Sie sind auf der Suche nach einer weiteren Backidee mit Banane? Dann ist unser Bananenkuchen-Rezept vielleicht das richtige für Sie. Tipp: Probieren Sie auch unser Cheesecake Rezept, saftige Rüblitorte und unser Rezept für Schmandkuchen! Und so bereiten Sie schnell und einfach den Biskuittteig!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1357kJ 16%

    Energie

  • 324kcal 16%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Exotische Obsttorte als Highlight fürs Kuchenbuffet

Bananen sind ein bereits von der Natur vorportionierter Snack für puren Genuss und auch in der Küche vielfältig einsetzbar. Ob in Smoothies und Shakes, zerdrückt als Grundlage für ein leckeres Bananenbrot, mit Schokolade oder Nutella zu Bananenmuffins gebacken oder einfach so genossen: Die exotische Frucht mit dem unverkennbaren Aroma schmeckt köstlich und ist sehr leicht zu verarbeiten.

Auch in unserem Bananentorten-Rezept sorgt die krumme Frucht für exotisch-leichte Gaumenfreuden. Mit frischen Bananen und dazu mit Bananenlikör veredelt kommt der volle Geschmack der Südfrucht in unserer Torte voll zur Geltung. Für den Boden der Torte empfehlen wir einen gekauften Biskuitboden. Sie müssen lediglich den Belag und die frische, leichte Joghurt-Creme zubereiten. So können sich auch Backanfänger an ihre erste Torte wagen. Egal zu welchem Anlass Sie die Bananentorte servieren, sie ist auf jedem Kuchenbuffet ein echtes Highlight!

Backen mit Bananen: Entdecken Sie die Möglichkeiten

Da Bananen so leicht zu verarbeiten sind, gibt es eine Vielzahl an Rezepten mit der Frucht. Während bei unserem Bananentorten-Rezept das Obst lediglich roh verwendet wird, gibt es auch andere Rezept-Ideen, bei denen die Banane mitgebacken wird. Bei unserem Rezept für Bananen-Trauben-Kuchen beispielsweise wird das Obst auf einem Mürbeteigboden verteilt und gebacken. Beim fertigen Kuchen ergibt sich daraus ein schönes Zusammenspiel der Konsistenzen der cremigen Banane und der saftigen Trauben.

Wenn Sie die aromatische Frucht zerdrücken und in einen Teig einrühren, können Sie auf weitere Flüssigkeiten wie Milch verzichten und erhalten besonders lockere und saftige Kuchen. Damit ist zerdrückte Banane auch eine wichtige Zutat in vielen veganen Back-Rezepten. Auch in unserem Bananen-Nuss-Kuchen-Rezept bilden Mehl und zerdrückte Bananen die Grundlage für den Teig. Wenn Sie statt Butter Margarine verwenden, können Sie diesen Bananenkuchen auch ganz leicht vegan zubereiten.

Bananen lassen sich sehr gut mit anderen exotischen Früchten kombinieren. Mit unserem Bananen-Mandarinen-Kuchen-Rezept zaubern Sie einen besonders saftigen Kuchen mit köstlichem Fruchtaroma.

Ähnliche Rezepte