Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Apfel-Kirsch-Jasmin-Tee

Apfel-Kirsch-Jasmin-Tee

Unser alkoholfreier Kirschpunsch mit weißem Jasmintee wird mit einem Fruchtaufstrich aus Himbeeren und Passionsfrucht verfeinert und begeistert so mit wunderbar intensivem Fruchtaroma – einfach köstlich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 300 ml Mineralwasser, still

  • 300 ml Apfel-Kirschsaft

  • 4 EL Zitronensaft

  • 4 Beutel weißer Jasmintee

  • 4 EL Himbeer-Passionsfrucht Fruchtaufstrich

  • 8 Butterkeks

Zubereitung

  1. 1

    Mineralwasser mit Zitronensaft zum Kochen bringen und den Teebeutel damit übergießen. 3 Minuten ziehen lassen.

  2. 2

    Den Teebeutel entfernen und mit dem Fruchtaufstrich abschmecken und heiß oder gut gekühlt genießen.

  3. 3

    Servieren Sie zum Punsch die Kekse.

  4. 4

    Probieren Sie auch weitere Rezepte für Heißgetränke, wie z.B. dieses Grog-Rezept !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 703kJ 8%

    Energie

  • 168kcal 8%

    Kalorien

  • 32g 12%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Kirschpunsch: alkoholfreier Frucht-Genuss für Groß & Klein

Winterzeit ist Punschzeit: Das beliebte Heißgetränk ist aber nicht nur bei kühlen Temperaturen ein Hit, sondern schmeckt auch eisgekühlt an Sommertagen als fruchtige Erfrischung.

Für unser Kirschpunsch-Rezept mit Apfelsaft, Jasmintee und Obst-Aufstrich benötigen Sie nur eine Handvoll Zutaten und gerade einmal zehn Minuten Zeit. Mit nur wenigen Handgriffen ist der süße Fruchtdrink schnell und einfach zuzubereiten.

Servieren Sie das erwärmte Getränk tagsüber in Kombination mit knusprigen Keksen oder genießen Sie den Punsch heiß oder kalt als alkoholfreie Cocktail-Alternative am Abend. Auch lecker: Mit einem Schuss Amaretto wird das Getränk zum köstlichen Partydrink.

Und falls Sie Ihre Liebsten einmal mit einem exotischen Punsch überraschen wollen, probieren Sie unbedingt unser Rezept für Punsch mit Pistazienkugeln – außergewöhnlich und lecker!

Tipp: Ob Kinderpunsch, Apfelpunsch oder Kirschpunsch: Bei der Zubereitung von Punsch jeder Art sollten alle Zutaten im Topf nur erwärmt, aber nie gekocht werden, damit Duft und Geschmack der einzelnen Komponenten erhalten bleiben.

Kirschpunsch: der Ursprung des Heißgetränks

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was genau es mit dem Begriff Punsch auf sich hat? Nun: Als Punsch wird ein Mixgetränk bezeichnet, das seinen Ursprung in Indien findet. Den Namen verdankt der Drink dabei dem hindustanischen Wort "panch" (zu deutsch: fünf), das sich auf die fünf ursprünglichen Zutaten der Spezialität bezieht: Wasser, Wein, Zitronensaft, Früchte und Gewürze.

In Europa sind Punsch-Spezialitäten in vielen Varianten bekannt. Typische Gewürze, die sich in den meisten Rezepten finden und das klassische Punscharoma ergeben, sind beispielsweise Sternanis, Vanilleschoten, Nelken sowie Orangen und Zitronen.

Der skandinavische Punsch-Klassiker heißt Glögg und wird mit Aquavit verfeinert. In Österreich ist wiederum der Jagertee sehr bekannt und hierzulande geht im Winter nichts ohne dampfenden Glühwein oder eine Feuerzangenbowle.

Kirschpunsch mit Jasmintee: Fruchtgeschmack mit feinem Blütenaroma

Unser Kirschpunsch erhält durch Jasmintee ein feines blumiges Aroma, das den intensiven Fruchtgeschmack zart und raffiniert abrundet. Jasmintee gilt in China als Volksgetränk, das bereits seit Jahrhunderten Tradition hat. Als Basis dieses Tees dient immer grüner oder weißer Tee, der durch Beimischung von Jasminblüten eine unverwechselbare florale Note erhält.

Tipp: Übergießen Sie Jasmintee nie mit kochendem Wasser, da die getrockneten Blätter und Knospen ihr zartes blumiges Aroma sonst sofort verlieren.