Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Aperol Paloma

Aperol Paloma

Unser Cocktail-Rezept für Aperol Paloma begeistert mit einer raffinierten Mischung aus fruchtigen und bitteren Zutaten. Holen Sie den Shaker raus und probieren Sie das Sommertrendgetränk!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Handvoll Eiswürfel

  • 200 ml Tequila

  • 200 ml Grapefruit-Saft

  • 1 Limette, davon der Saft

  • 120 ml Orangenlikör

  • 120 ml Aperol (ital. Likör)

Für die Dekoration:
  • 4 Scheiben Grapefruit

  • Zweige Rosmarin

Utensilien

Cocktailshaker, 4 Weingläser

Zubereitung
  1. 1

    Eiswürfel in den Shaker geben, sodass dieser zur Hälfte befüllt ist.

  2. 2

    Pro Drink 5 cl Tequila, 5 cl Grapefruitsaft, ca. 1 cl frisch gepressten Limettensaft, 3 cl Orangenlikör und 3 cl Aperol hineingeben. Für 20 Sekunden kräftig schütteln.

  3. 3

    Jedes Glas mit drei Eiswürfeln befüllen und den Drink hineingießen. Mit frischen Grapefruitscheiben und Rosmarin garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 997kJ 12%

    Energie

  • 238kcal 12%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Alternative zum klassischen Spritz: Aperol Paloma

Was für Musikhörer der Sommerhit ist, ist für Cocktail-Fans das Trendgetränk der Saison. Besonders beliebt in der warmen Jahreszeit sind seit Jahren Drinks mit Aperol: Zum klassischen Spritz gesellen sich Jahr für Jahr neue Mixturen, sodass keine Langeweile im Glas aufkommt. Dabei wechselt neben dem Geschmack auch die Farbe, die von zarten Rottönen wie beim Rosé Aperol Spritz bis zu hellem Gelb beim Limoncello Spritz reicht.

Der neueste Trend präsentiert sich, ähnlich wie das Original, in leuchtendem Orange, enthält aber etwas mehr Alkohol: Aperol Paloma ist ein Spritz-Cocktail für Liebhaber fruchtig-herber Geschmacksnuancen. In ihm vereinen sich die Zutaten eines Paloma-Cocktails, bestehend aus Tequila, Grapefruitsaft und Limetten, mit Aperol und wird abgerundet von Orangenlikör. Aber wo ist der Spritz? Da Prosecco als weitere Alkohol zu viel des Guten wäre, können Sie einfach einen kräftigen Schuss Mineralwasser in den Shaker geben und so für den Prickeleffekt sorgen.

So wandeln Sie den Aperol Paloma ab

Ist Ihnen die Mischung aus Paloma und Aperol Spritz zu herb, können Sie statt Grapefruitsaft auch die süßere Limonade von der Frucht verwenden und den Anteil an Limettensaft reduzieren. Wem der Aperol-Paloma-Spritz mit zweierlei Likören zu stark ist, der reduziert einfach die Menge der alkoholischen Zutaten und verwendet mehr Sprudelwasser und Eiswürfel. Für eine gänzlich "spritfreie" Variante ersetzen Sie den Tequila durch Agave Blanco und die Liköre durch Fruchtsirups. Und Frostbeulen? Während an warmen Sommerabenden der Frischekick des eiskalten Aperol Paloma hochwillkommen ist, sieht die Sache bei kühlem Wetter und im Winter anders. In solchen Fällen empfehlen wir Ihnen unser Rezept für Hot Aperol. Erwärmt und um Ingwer ergänzt, heizt dieser Cocktail richtig schön ein!