Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Orangenreiniger selber machen: putzen mit Essig und Orangenschalen

Es lohnt sich, Orangenreiniger selbst zu machen! Nicht nur, weil er im Haushalt universell anwendbar ist und zum Beispiel sogar Fenster reinigt. Sondern auch, weil er eine nachhaltige Option ist – und die Herstellung einfach. Wir verraten, was Sie wissen müssen, um Orangenreiniger selber zu machen.

Orangenreiniger selber machen mit Essig

Die beigefügten Orangenschalen sorgen für einen angenehmen Duft.

Viel brauchen Sie nicht, wenn Sie Orangenreiniger selbst herstellen wollen. Es genügen die Schalen von rund zehn Bio-Orangen, eine Flasche Essig, beispielsweise Apfelessig, dazu ein Einmachglas, ein Sieb, eine Flasche mit Zerstäuber, eventuell etwas Flüssigseife. Steht alles bereit, geben Sie die Zeste in das Einmachglas und füllen es danach bis oben hin mit Essig. Jetzt lassen Sie alles rund zwei bis drei Wochen an einem kühlen Ort ziehen. Saugen die Orangenschalen viel Essig auf, können Sie etwas nachgießen. Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollten die Schalen immer bedeckt sein. Dunkle Flüssigkeit bedeutet, dass der Orangenreiniger bereit ist. Nun gießen Sie ihn durch ein Sieb in die Pumpflasche. Ein TL Flüssigseife erhöht die Haftung des Reinigers auf glatten Oberflächen. Mit dieser Anleitung können Sie also ganz einfach Putzmittel selber machen.

Orangenreiniger selbst gemacht – und dann?

Orangenreiniger selber zu machen, lohnt sich einerseits wegen des Nachhaltigkeitsaspekts, andererseits dient er Ihnen im Haushalt als Allzweckwaffe. Flecken, Fett, Polster, sogar Fensterrahmen und -scheiben: All das können Sie mit selber gemachtem Orangenreiniger säubern. Zudem bringen seine ätherischen Öle einen angenehmen Duft mit und wirken desinfizierend.

Apropos: Lesen Sie hier zusätzlich, wie Sie Gerüche neutralisieren. Mit Ihrem selber gemachten Orangenreiniger behandeln Sie Kalk übrigens nicht. Die enthaltene Säure könnte Schaden hinterlassen. Suchen Sie nach weiteren Optionen, möglichst nachhaltig zu putzen, haben wir außerdem einige praktische Tipps für Sie, mit denen Sie Glasreiniger selber machen.

Vintage Besteck auf Teller neben Hortensie
So machen Sie Spülmittel selbst

Sie achten auf eine nachhaltige Lebensweise und möchten auf Chemie im Haushalt verzichten? Dann entdecken Sie unsere Anleitung für selbst gemachtes Spülmittel!