Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Messer sowie Geschirr in der Spülmaschine.

Geschirr spülen: Wie geht es richtig und umweltschonend?

Von Hand oder in der Maschine? Was darf überhaupt in den Geschirrspüler und was nicht? Und wie sparen Sie Energie? Geschirr abspülen ist deutlich weniger kompliziert als die Menge an Fragen vermuten lässt. Wir verraten Ihnen alles Wissenswerte.

Wie spült man richtig?

Unser RESPEKT Spülmittel enthält pflanzlich basierte Tenside

In Sachen Sparsamkeit stellt sich die Frage, ob Sie Geschirr besser im Becken oder in der Maschine spülen. Tatsächlich gibt es mittlerweile unterschiedliche Studien, die besagen, dass das Geschirr abwaschen in der Maschine Energie und Wasser spart. Voraussetzung ist dabei immer, dass Sie die den Spüler voll beladen. Eco-Programme können den Energiebedarf beim Abwasch zusätzlich senken. Besitzen Sie keinen Geschirrspüler, können Sie statt eines Schwamms auch Spülbürsten verwenden. Die lassen sich besser reinigen – und Sie müssen Sie deutlich seltener ersetzen. Beim Spülmittel, gerade für die Maschine, achten Sie darauf, dass das Silberschutzmittel Benzotriazol (BTA) nicht enthalten ist. Spülmittelkonzentrat wird eine bessere Umweltbilanz nachgesagt als flüssigem aus der Flasche, zudem genügt eine sehr geringe Dosierung. Besonders umweltschonend sind Spülmittel, die pflanzlich basierte Tenside enthalten oder stellen Sie Ihr Spülmittel einfach selbst her.

Geschirr abwaschen: Was darf in die Maschine und was nicht?

Wie man richtig spült, hängt natürlich vom jeweiligen Gegenstand ab. Beschichtete Pfannen und Töpfe beispielsweise können laut vieler Hersteller häufig in den Geschirrspüler. Gleichzeitig versehen die Firmen ihre Ware mit dem Zusatz, dass das Abspülen von Hand die Lebenszeit verlängert. Verwenden Sie dabei warmes Wasser und am besten nur wenig Spülmittel. Ähnliches gilt für scharfe, hochwertige Messer. Auch da ist die Handwäsche die richtige Option. Ob hochwertige Messer in den Geschirrspüler dürfen, verraten unsere EDEKA-Experten im Detail. In jedem Fall wirkt warmes Wasser effektiver gegen Fett und Bakterien als kaltes. Unhygienisch ist dann auch der Abwasch von Hand bei Gläsern und Geschirr nicht. Für Holzutensilien verwenden Sie ohnehin besser nicht die Maschine. Weitere Tipps zur Nachhaltigkeit im Alltag finden Sie hier bei uns!

Drei Stücke Kernseife auf Mamoruntergrund neben Handtuch.
Wie Sie Seife selbst machen können

Kann man Seife wirklich selbst herstellen? Ja! Mit unseren Tipps und der einfachen Rezeptur gelingt die Herstellung zu Hause. Probieren Sie es aus.