Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eierbecher aus Salzteig selber machen: (Oster-)Bastelspaß für Groß und Klein

Sie suchen nach dem individuellen i-Tüpfelchen für Ihre Ostertafel? Unser Tipp: Eierbecher aus Salzteig selber machen! Das kostet fast nichts, geht kinderleicht und eröffnet Ihnen unendlich viele Gestaltungsspielräume. Und sieht nicht nur zu Ostern toll aus – probieren Sie es einfach!

Deko-Tipp zu Ostern: Eierbecher aus Salzteig selber machen

Sie sind auf der Suche nach Deko-Ideen für Ostern und würden dieses Jahr gern mal Deko selber machen? Dann haben wir was für Sie: Eierbecher basteln! Denn was wäre Ostern ohne bunt bemalte und schön verzierte Eier – und worin kämen die besser zur Geltung als in einem ebenso liebevoll gestalteten, individuellen Eierbecher? Unser Vorschlag: Eierbecher aus Salzteig selber machen. Denn die Zutaten dafür haben Sie sicher ohnehin zu Hause: Mehl, Salz und Wasser. Und so bereiten Sie den Teig zu, um Eierbecher aus Salzteig selber zu machen: Verkneten Sie im Mischungsverhältnis zwei Tassen Mehl, eine Tasse Salz und eine Tasse Wasser die Zutaten miteinander. Um den Teig geschmeidiger zu machen, ersetzen Sie eine halbe Tasse Mehl durch Speisestärke und geben Sie zwei Esslöffel Öl dazu. Die Backzeit hängt von der Dicke der Salzteig-Formen ab. Generell gilt, dass Sie Ihre Kunstwerke nicht zu großer Hitze aussetzen sollten, sonst wird der Salzteig schnell rissig.

Eierbecher aus Salzteig selber machen: nicht nur an Ostern

Um Eierbecher aus Salzteig herzustellen, formen Sie aus dem Teig Kugeln und drücken Sie eine Mulde hinein. Dann mit Zeigefinger und Daumen einen gleichmäßigen Rand formen und immer mal mit einem Ei ausprobieren, ob es hineinpasst. Wenn Sie mit der Form zufrieden sind, setzen Sie die Eierbecher auf ein Backblech mit Backpapier und backen sie für zwei Stunden bei 50 Grad. Profitipp: Stecken Sie einen Kochlöffel in die Ofentür, so kann die Feuchtigkeit entweichen. Wenn alles ausgekühlt ist, können Sie die Eierbecher ganz nach Geschmack gestalten (gut geht das mit Acrylfarbe, die Sie hinterher mit Klarlack oder durchsichtigem Nagellack versiegeln) – zum Beispiel passend zum Dekor der Eier, die Sie bemalt haben, oder für jeden Tischgast individuell. Das wird garantiert DER Hingucker auf Ihrer Ostertafel! Aber nicht nur zum Fest lassen sich Eierbecher aus Salzteig selber machen, auch für andere Frühstücks-Gelegenheiten geben individuelle Eierbecher einen tollen Effekt, der weder teuer noch schwierig umzusetzen ist.

Resteverwertungs-Tipp: Sie haben noch Eier übrig von Ostern? Dann finden Sie in unseren Eier-Rezepten mit Sicherheit die eine oder andere Idee, wie Sie daraus feine Gerichte zaubern können!