Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ananas-Eistee

Vegane Getränke: tierproduktfreie Spirituosen und Durstlöscher

Vegan leben gilt als gesund und liegt im Trend. Bei manchen Lebensmitteln und Getränken ist aber nicht so einfach zu erkennen, ob sie ohne tierische Zutaten hergestellt wurden. Sind Cola, Saft, Bier und Wein vegan? Lesen Sie die Antworten.

So finden Sie vegane Getränke

Vegan einkaufen ist im Hinblick auf die Zutaten für Gerichte ohne tierische Produkte vergleichsweise einfach. Anders sieht es mit veganen Getränken aus. Denn ob beim Herstellungsprozess tierische Erzeugnisse zum Einsatz kommen, wird auf den Flaschen und Verpackungen nicht ausgewiesen. Wer konsequent auf eine vegane Lebensweise setzt, sollte also auch beim Trinken genau hinsehen, was im Glas landet. Zumal eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme auch bei der veganen Ernährungspyramide die Basis bildet. Wasser und Tee sind unkritisch und immer tierproduktfrei. Anders sieht es bei Fruchtsaft und Limonade aus. Wer nicht selbst frisch presst, sondern fertige Produkte kauft, muss damit rechnen, dass Gelatine bei der Filterung zum Einsatz kam. Die Säfte werden hier von Trüb- und Schwebstoffen geklärt. Auch Lactose (Milchzucker) kann als Bestandteil von Aromen in den Getränken stecken. Auf der sicheren Seite sind Sie mit eigens als vegan ausgewiesenen Säften und Brausegetränken.

Alkoholische Getränke ohne tierische Zutaten

Alkohol wird bei einer veganen Ernährung in der Regel nur in Maßen konsumiert, wer sich aber hin und wieder ein Gläschen gönnen möchte, sollte auch bei Bier und Wein selektieren. Nach dem deutschen Reinheitsgebot gebrautes Bier ist vegan, in Importware können tierische Produkte stecken. Denn hier darf Gelatine für die Klärung zum Einsatz kommen oder Honig zur Aromatisierung. Beim Radler und anderen Biermischgetränken ist die Limonade nicht zwingend vegan. Bei der Weinherstellung können ebenfalls Hilfsmittel tierischer Herkunft verwendet werden, insbesondere beim Rotwein. Fragen Sie beim Winzer nach oder kaufen Sie gleich veganen Rotwein. Wodka, Gin, Whisky und andere destillierte Drinks gehören fast immer zu den veganen Spirituosen. Anders sieht es bei Likören und Cocktails aus. Bei Eierlikör, Produkten mit Sahne und Met (Honigwein) ist die Sache klar, bei gefärbten Bitterlikören besteht die Möglichkeit, dass die Farbe mithilfe tierischer Zutaten produziert wurde.