Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Vegetarischer Nudelauflauf
Vegetarischer Nudelauflauf
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Pinienkerne - schmackhafte Samenart

Von den rund 80 Kiefernarten weltweit reifen in etwa 12 essbare Samen heran. Die elfenbeinfarbenen Pinienkerne oder Pignoli stecken in den Zapfen der auch Schirmpinien genannten Bäume. Diese wild wachsende Kiefernart wird bis zu 30 Meter hoch. Für die Ernte werden die Zapfen vom Baum abgestreift und in die Sonne zum Trocknen gelegt. Dabei öffnen sie sich, die Samen können herausgenommen und dann aus ihrer Schale gelöst werden.

Herkunft

Die ursprüngliche Herkunft der Pinie vermutet man in Kleinasien. Heute wachsen die unterschiedlichen Pinienarten rund ums Mittelmeer, in China, auf den Kanaren, in Pakistan und Südamerika. Die qualitativ besten Pinienkerne kommen aus der Toskana.

Saison

Die Ernte erfolgt von Oktober bis März, Pinienkerne sind aber ganzjährig erhältlich.

Geschmack

Pinienkerne schmecken süßlich, mild-harzig, zart-nussig und mandelartig.

Verwendung

In der orientalischen und mediterranen Küche sind die Kerne sehr beliebt, wo sie für viele Fleisch-, Geflügel- und Gemüsegerichte verwendet werden. Im berühmten ligurischen Pesto sind sie ein wichtiger Bestandteil. Pinienkerne eignen sich zum Bestreuen von Salaten und Obstsalat, zum Backen und für Reisgerichte. Rösten hebt ihr Aroma!

Aufbewahrung/Haltbarkeit

Die fettreichen Kerne müssen trocken, luftig und kühl gelagert werden. Geschälte Kerne halten sich dann gut verpackt 2-3 Monate.

Nährwert/Wirkstoffe

Mit etwa 575 kcal/2408kJ pro 100 g sind Pinienkerne sehr energiereich. Grund ist ihr Fettgehalt von rund 50 %. Allerdings ist dabei der Anteil an den wertvollen einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel der Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure, sehr groß. Daneben liefern sie Vitamin B1, Vitamin E, Niacin, Folsäure und Biotin sowie Eisen, Zink, Kalium, Magnesium und Phosphor. Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Eisen und Folsäure unterstützen eine normale Blutbildung, Magnesium und Zink die Erhaltung normaler Knochen. Phosphor, Vitamin B1 und Niacin tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei und Biotin zur Erhaltung normaler Haare. Kalium sorgt für die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks.

Leckere Rezeptideen mit Pinienkernen

Verwandte Begriffe in der Warenkunde