Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Zur MarktsucheMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Veganer Gyrosauflauf mit Paprika
Veganer Gyrosauflauf mit Paprika
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • Schön von Innen & Außen
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Eiweißbrot selber machen: Low-Carb, dafür mehr Protein

In den Supermarktregalen finden sie sich immer häufiger: Brote mit hohem Proteingehalt. Machen Sie ein solches Brot doch einmal selbst! Für ein einfaches Eiweißbrot brauchen Sie weder viele Zutaten noch große Backerfahrung.

Leckeres Eiweißbrot selber backen

Eine proteinreiche Ernährung kann Vorteile haben. Aminosäuren, aus denen sich Eiweiß zusammensetzt, sind lebenswichtige Bausteine für den Körper, ohne die dieser nicht funktionieren kann. Kohlenhydrate, vor allem solche ohne Nährwert wie Zucker, lassen sich dagegen häufig problemlos reduzieren. Da liegt es nahe, ein Grundnahrungsmittel wie Brot mit mehr Eiweiß und weniger Getreide auf den Markt zu bringen. Das haben mittlerweile etliche Hersteller erkannt und entsprechende Produkte im Angebot. Der Brotersatz besteht zu rund 25 Prozent aus Eiweiß, das vorwiegend aus Hülsenfrüchten und Weizen stammt. Weitere 5 bis 7 Prozent entfallen auf Kohlenhydrate und 10 bis 13 Prozent auf Fett. Verantwortlich für den hohen Fettgehalt sind Samen und Saaten wie Sonnenblumenkerne und Leinsaat. Durch sie enthält Eiweißbrot meist mehr Kalorien als herkömmliches Brot: Ein Grund, warum es nicht automatisch zum Abnehmen führt. Proteinreiche Backwaren können trotzdem den Speiseplan bereichern, vor allem wenn Sie Ihr Eiweißbrot selber backen.

Selbst Eiweißbrot backen und wissen, was drin ist

Sie bestimmen die Zutaten bei selbstgemachtem Brot.

Wenn Sie Ihr Eiweißbrot selbst machen, haben Sie die volle Kontrolle über das, was drinsteckt. Ein großer Vorteil, denn bei industriellen Erzeugnissen umfasst die Zutatenliste nicht selten 20 oder mehr Inhaltsstoffe, darunter synthetische Zusatzstoffe. Sie sollen den Teig zusammenhalten und dem fertigen Produkt eine brotähnliche Konsistenz verleihen, was ohne die bewährten Backeigenschaften von Getreide nicht so einfach ist. Aber es geht! Unser Rezept für ein Low-Carb-Brot auf Quarkbasis kommt mit etwas mehr als der Hälfte der Ingredienzien aus. Backen Sie Eiweißbrot mit Quark selber, wird es schön saftig. Als ganz natürliche Quell- und Klebemittel kommen Flohsamenschalen und geschrotete Leinsamen dazu, Möhren, gemahlene Haselnüsse, Sesam und Kürbiskerne sind weitere Zutaten mit hohem Nährwert. Sie können auch eiweißreiche Pseudogetreide zum Backen verwenden und unser Quinoa-Brot ausprobieren. Es schmeckt eher wie die herkömmlichen Brote. Das gilt auch, wenn Sie Eiweißbrot mit Haferflocken selber backen.

Von Kichererbsen- bis Wolkenbrot

Wer Eiweißbrot ohne Kohlenhydrate selber machen möchte, kann neben Quark auch mit Eiern und neutralem Eiweißpulver backen. Auch Mehle aus Hülsenfrüchten wie Kichererbsenmehl kommen infrage. Zu beachten ist bei solchen Rezepten das fehlende Gluten: In Weizen- oder Dinkelmehl sorgt das Klebereiweiß dafür, dass die Teige schön homogen werden und das Brot nicht zerbröselt. Relativ gelingsicher und annähernd ganz ohne Kohlenhydrate kommen "Oopsies" aus. Bei dem auch als Wolkenbrötchen bekannten Gebäck handelt es sich um kleine, fladenförmige Eiweißbrote, die nur aus Quark, Eiern und Backpulver bestehen. Ob mit oder ohne Ei, es gibt zahlreiche Rezepte, um Eiweißbrot selber zu backen. Experimentieren Sie selbst, bis Sie das ideale Backwerk gefunden haben!

Brotaufstrich mit roten Linsen
Leckerer Aufstrich

Sie suchen zu dem leckeren Brot noch einen Aufstrich ? Hier haben wir einige Ideen für Sie.