Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Wirsing kochen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Wirsing kochen?

Zurück
Iskander Madjitov

Iskander Madjitov

Koch-Experte

Mein Bereich

Wirsing lässt sich auf verschiedene Arten kochen. So können Sie Wirsing ganz klassisch in kochendem Wasser garen, schonend blanchieren oder mit Wasser oder Brühe dünsten. Wichtig: Entfernen Sie die äußeren Blätter und waschen Sie den Wirsing, bevor Sie ihn zubereiten.

Wirsing kochen und zubereiten – so einfach geht's

Als aromatisches Herbstgemüse ist Wirsing die perfekte Zutat für deftige Eintöpfe, Suppen und Aufläufe, passt aber auch hervorragend zu herzhaften Fleischgerichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Gemüse einfach und schnell zubereiten.

Vorbereitung

1. Entfernen Sie zunächst die äußeren Blätter des Wirsingkohls.

2. Schneiden Sie das Herbstgemüse in vier Teile und entfernen Sie den Strunk.

3. Schneiden Sie die Blätter in Streifen und waschen Sie diese gut ab.

4. Nun können Sie den Wirsing nach Belieben zubereiten.

Zubereitungsmöglichkeiten

  • Wirsing kochen: Kohl-Streifen in leicht gesalzenem Wasser für circa acht Minuten kochen. Je kleiner die Streifen sind, desto kürzer ist die Garzeit.
  • Wirsing dünsten: Kohl-Streifen zerkleinern und zusammen mit einer gehackten Zwiebel in einer Pfanne oder einem Topf mit Olivenöl für circa fünf Minuten anschwitzen. Gemüsebrühe dazugeben und den Wirsing bei geschlossenem Deckel für circa zehn Minuten bissfest garen.
  • Wirsing blanchieren: Kohl-Streifen in einem Topf mit kochendem Wasser für circa drei Minuten blanchieren. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und abtrocknen.

Übrigens: Wirsing lässt sich prima einfrieren. Wichtig ist dabei, dass der Kohl frisch geerntet ist – und keine welken Blätter enthält. Auch blanchierte Wirsingblätter können Sie einfrieren. Das ist praktisch, wenn Sie zum Beispiel gerne Kohlrouladen kochen. So haben Sie immer genug parat!

Herbstgemüse Wirsing: lecker und gesund

Wie viele Kohlsorten ist auch Wirsing ein kulinarisches Power-Paket, das einerseits geschmacklich überzeugt und andererseits förderlich für die Gesundheit ist. Und warum gilt Wirsing als gesund? Es enthält beispielsweise verschiedene Vitamine, Nährstoffe und Antioxidantien, die dem Körper gerade zur kalten Jahreszeit gut tun. Welche das genau sind, haben wir in unserem Expertenwissen für Sie zusammengefasst.

Tipp: Wirsing schmeckt auch roh, zum Beispiel als Zutat für Salate oder als frische Knabberei zwischendurch. Wie jedes Kohlgemüse kann jedoch auch Wirsing blähend wirken. Wer also eine empfindliche Verdauung hat, sollte besser auf die rohe Variante verzichten – und Wirsing kochen, blanchieren, dünsten oder backen. Wie wäre es zum Beispiel mit unserem leckeren Wirsingauflauf oder unserem deftigen Grünkern-Wirsing-Eintopf? Probieren Sie unsere Rezepte aus: Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und genießen!

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...