Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Spargelschalen auskochen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Spargelschalen auskochen?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Um Spargelschalen auszukochen, schälen Sie zunächst die Stangen, um die Schalen danach in einem Topf mit circa 0,5 l Wasser, etwas Salz, Zucker sowie Butter zu kombinieren. Nach 20 Minuten Kochzeit gießen Sie alles durch ein Sieb ab und erhalten so einen Spargelsud. Diese Angaben gelten für Schalen von rund einem halben Kilo Spargel. Den Sud können Sie nach dem Kochen tatsächlich einfach so trinken. Ebenso gut lassen sich Spargelschalen für eine Suppe auskochen. Dabei nutzen Sie den Sud einfach als Fond, der sich übrigens auch wunderbar als Basis für ein Risotto oder eine aromatische Soße eignet. Die Stangen selbst können Sie natürlich ebenfalls auf die unterschiedlichsten Arten verwenden. Auflauf. Ragout. Die traditionelle Suppe. Inspiration liefern unsere Spargel-Rezepte.

Spargelschalen auskochen und eine Suppe zubereiten

Sobald Sie die Spargelschalen ausgekocht und den Sud aufgefangen haben, verfügen Sie über die perfekte Basis für eine cremige Spargelsuppe. Für die bereiten Sie lediglich eine Mehlschwitze zu und rühren danach behutsam den Sud der gekochten Spargelschalen ein. Am Ende folgt das Abschmecken. Salz und Pfeffer bilden den Standard. Dazu bieten sich Muskat und Zitronensaft an. Für die Suppe verwenden Sie übrigens am besten weißen Spargel. Die grüne Variante dient Ihnen wiederum als Grundzutat für viele unserer Spargelsalat-Rezepte – wobei sie sich nicht nur für kalte Gerichte eignet. Sie können Sie außerdem für eine Quiche, eine Tarte oder eine Lasagne nutzen. Orientieren Sie sich dafür einfach an unseren Grüner-Spargel-Rezepten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...