Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Chilischoten trocknen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Chilischoten trocknen?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Indem Sie Chilischoten trocknen, können Sie sie haltbar machen. Eine einfache Methode ist, sie mit einem Faden an den Stielen an einem trockenen, warmen, gut belüfteten Ort aufzuhängen. Achten Sie dabei nur darauf, dass sich die einzelnen Schoten nicht berühren. So beugen Sie Fäulnisbildung vor. Danach brauchen Sie Geduld – rund drei Wochen bei Chilis mit dünnem Fleisch und bis zu vier Wochen für dickfleischige Sorten. Deutlich schneller geht es, wenn Sie Chilis im Dörrautomaten trocknen: Das funktioniert bei 50 Grad in ca. acht bis zehn Stunden, wobei dickfleischigere Sorten erneut eher länger brauchen. Einmal fertig, möchten Sie die Schoten natürlich verwenden, um die verschiedensten Gerichte aromatisch und mit etwas Schärfe zu verfeinern. Durchstöbern Sie für ein wenig Inspiration daher unsere Chili-Rezepte.

Chilischoten trocknen: Anleitung für den Backofen

Neben Luft und Dörrautomat eignet sich auch der Backofen, um Chilischoten zu trocknen. Dafür legen Sie einfach ein Backblech mit Backpapier aus und geben Peperoni und Chilis darauf. Größere Exemplare halbieren Sie dabei der Länge nach. Sollen die Chilischoten nach dem Trocknen nicht zu scharf sein, entfernen Sie das Weiße in der Mitte sowie die Kerne. Verbrennen sollen sie natürlich nicht. Entsprechend wichtig ist für das Chili-Trocknen im Backofen daher die Temperatur. 40 bis 60 Grad bei Umluft genügen. Zudem lassen Sie die Tür mithilfe eines hölzernen Kochlöffels einen Spalt offen. So kann Feuchtigkeit entweichen. Sind rund sechs Stunden vergangen, regeln Sie den Ofen auf 70 bis 80 Grad nach oben und prüfen Ihre Chilischoten immer wieder. Lassen sie sich zerbröseln, sind sie fertig getrocknet.

Getrocknete Chilischoten aufbewahren und verwenden

Damit sich getrocknete Chilischoten längstmöglich halten, lagern Sie sie einerseits dunkel, andererseits luftdicht und trocken. So verhindern Sie, dass sie in Kontakt mit Feuchtigkeit kommen, was zum Verlust von Aroma und Schärfe führen könnte. Dunkle Stellen dienen als Indiz, dass Feuchtigkeit die Chilischoten angreift und sie nicht mehr gut sind. Lagern Sie sie korrekt, halten sie sich jedoch mehrere Jahre. Möchten Sie die Schoten am Stück verwenden und dabei ihr gesamtes Aroma zur Entfaltung bringen, rösten Sie sie kurz in der Pfanne, um sie danach rund 30 Minuten in Wasser zu rehydrieren. Ebenso gut können Sie getrocknete Chilis zu Pulver oder Flocken verarbeiten, die Sie direkt in Soßen, Eintöpfe, zu Pasta oder Marinaden geben können – oder Sie probieren unser Rezept für Beef Jerky aus.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...