Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Stichwort Meal Prepping: Wie kann man sich gut vorbereiten, wenn wenig Zeit zum Kochen bleibt?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Stichwort Meal Prepping: Wie kann man sich gut vorbereiten, wenn wenig Zeit zum Kochen bleibt?

Zurück
Kevin von Holt

Kevin von Holt

Koch-Experte

Mein Bereich

Meal Prepping - das bedeutet, Gerichte auf Vorrat zuzubereiten, und zwar mit möglichst wenig Aufwand, aber frischen Zutaten. Im Alltag lässt sich das gut umsetzen, indem man immer ein paar Klassiker, wie beispielsweise Pasta, Parmesan oder Kichererbsen in Kühlschrank oder Vorratskammer hat. Zudem empfehle ich ein paar Kräutertöpfe auf der Fensterbank.
Meal Prepping ist sehr sinnvoll: Man setzt sich mit seinem Essen auseinander, dadurch wird die Ernährung ausgewogener und leckerer. Ein weiteres Plus: Essensabfälle lassen sich dadurch minimieren.

Das Entscheidende, um beim Kochen Zeit zu sparen, ist, dass man sich im Kopf einen kurzen Plan macht und dann Zutaten oder Lebensmittel gut kombiniert. Oberstes Gebot dabei: Nicht zu viele verschiedene Zutaten verwenden und bewährte Rezepte so neu auflegen, dass sie schneller funktionieren. Das beste Beispiel sind Frikadellen. Mein Tipp hier: Mit Feta füllen und statt Brötchen etwas Couscous unter die Masse geben. Das spart das lange Einweichen der Brötchen.
Bei Kartoffeln liebe ich zum Beispiel Pellkartoffeln mit frischem Schnittlauch-Quark. Am nächsten Tag gibt es aus den Resten dann entweder Bratkartoffeln oder einen leckeren Kartoffelsalat. Aus den Spaghetti vom Vortag kann man ein leckeres Nudel-Omelette machen, aus einem guten Hähnchen eine Hühnersuppe mit Gemüse und Nudeln. Für den nächsten Mittag bereitet man dann einen leichten Salat aus der Hähnchenbrust vor. Oder die Hähnchenkeule vom Abend wird zum Pulled Chicken, gewickelt in einen Wrap – mit Salat, Gemüse und Dressing. Auch Aufläufe sind hervorragende Abnehmer für leckere Zutaten vom Vortag.

Mein Tipp für ein Blitz-Dessert: Schoko-Brownies mit Vanillesauce. Dafür Schokolade schmelzen, Zucker, Butter, Eier und etwas Backpulver hinzugeben. Alles verrühren und nach 17 Minuten bei 185 Grad aus dem Ofen nehmen. Während der Backzeit lässt sich eine Vanillesauce zubereiten. Hierfür 100 ml Milch aufkochen, in ein hohes Gefäß geben, zwei Eigelb, etwas Zucker sowie Vanille hinzugeben und mit einem Mixstab pürieren. Einfach und superlecker!

Mehr Inspiration bieten unsere Rezepte zum Vorkochen sowie unsere Salate fürs Büro - einfach vorbereitet und perfekt zum Mitnehmen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...