Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Entenbrust braten: Wie macht man es richtig?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Entenbrust braten: Wie macht man es richtig?

Zurück
Iskander Madjitov

Iskander Madjitov

Koch-Experte

Mein Bereich

Um Entenbrust zu braten, spülen Sie sie zunächst unter fließendem Wasser ab, um sie anschließen behutsam mit Küchenpapier trocken zu tupfen. Nun ritzen Sie die Haut mit einem scharfen Messer kreuzweise ein. Einfacher ist es, wenn die Entenbrust kurz in den Tiefkühlschrank gelegt wird. Wichtig sind die Schnitte in jedem Fall. Sie öffnen dem Fett einen Weg an die Oberfläche, wodurch die Haut wiederum schön kross wird, wenn Sie Entenbrust richtig braten. Schneiden Sie dabei nur nicht ins Fleisch, sonst tritt später der Fleischsaft aus – und das Geflügel wird nicht so saftig wie gewünscht.

Entenbrust braten: wie lange und mit welchem Öl?

Braten Sie die Entenbrust in der Pfanne oder Kasserolle für zwei bis drei Minuten scharf an. Öl benötigen Sie keines, da mehr als genug Fett in der Haut vorhanden ist, welches beim erhitzen ausgelassen wird. Wenden Sie sie, reduzieren Sie die Hitze und braten Sie die Entenbrust bei mittlerer Hitze auf der Hautseite für ein bis zwei Minuten an. Danach garen Sie die Entenbrust nach dem Braten im Backofen fertig. Heizen Sie ihn dafür auf 160 Grad Celsius vor und geben Sie die Pfanne mit dem Fleisch auf die unterste Schiene. Hier ist es wichtig, eine Pfanne mit einem hitzebeständigen Griff zu verwenden. Aber wie lange soll die Entenbrust im Ofen bleiben? Rund zehn bis 12 Minuten genügen. Zwischendurch übergießen Sie sie immer wieder mit dem Bratenfett.

Entenbrust zubereiten: finalisieren und Beilagen

Ist sie fertig gegart, wickeln Sie die Entenbrust mit Alufolie so ein, dass die Hautseite nicht bedeckt wird. Damit verhindern Sie, dass die Haut, die nun schön kross ist, wieder aufweicht. Lassen Sie die Entenbrust für etwa fünf Minuten an einem warmen Ort ruhen. Zum Servieren schneiden Sie das fertige Fleisch in Scheiben. Entenbrust eignet sich zudem wunderbar, um sie bei Niedrigtemperatur zu garen. Als Beilage zu dem aromatischen Fleisch passt beispielsweise frisches Gemüse. Auch Kartoffeln, Spätzle oder Knödel sowie Blaukraut schmecken lecker. Unsere Entenbrust mit Soße servieren Sie mit einem Kürbis-Kartoffel-Püree. Zudem können Sie das Fleisch asiatisch zubereiten und beispielsweise auf Reis- oder Udon-Nudeln mit Gemüse anrichten.

Tipp: Probieren Sie unsere leckeren Entenbrust-Rezepte oder unsere gebratene Entenbrust mit Orangensauce.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...