Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Vegetarischer Nudelauflauf
Vegetarischer Nudelauflauf
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Golo-Diät: Was essen die Filmstars, um abzunehmen?

In schöner Regelmäßigkeit schwappen aus Amerikas Welt der Film- und TV-Stars Diäten zu uns herüber und stoßen neue Abspeck-Trends an. Eine solche Reduktionskost ist auch die Golo-Diät. Was dahinter steckt und wie ein Golo-Diät-Speiseplan aussehen kann, erfahren Sie hier.

Was ist die Golo-Diät?

Auf der Leinwand und im TV müssen Stars stets eine Top-Figur abgeben. Dass dahinter in aller Regel ein enormer Aufwand mit kontinuierlich strengem Trainings- und Ernährungsregime steht, sieht der geneigte Zuschauer nicht. Was aber durch die Medien geht, sind die Diäten, mit denen sich Kate Hudson & Co. auf die Schnelle in Form bringen. Der neueste Trend ist hier die Golo-Diät, bei der eine Reduktion von Kohlenhydraten in Kombination mit intensiver Bewegung die Kilos purzeln lassen soll. Bis zu 10 kg sollen so in zwei Wochen von den Rippen fallen. Bei so schnellen Abnehmerfolgen besteht jedoch die Gefahr des Jo-Jo-Effekts, so dass Sie mit einem extremen 14-Tage-Golo-Diät-Plan vorsichtig sein sollten. Ausgewogen und mit einer Perspektive auf eine langfristige Ernährungsumstellung umgesetzt, hat die Diät aber durchaus sinnvolle Ansätze.

Golo-Diät: Anleitung zum Abnehmen durch niedrigen Insulinspiegel

Eiweißreiche Snacks Sportler
Eiweißreiche Snacks verhindern Heißhunger-Attacken.

Damit der Dreiklang aus "Go lose weight", "Go look great" und "Go love life", von dem sich das Kunstwort Golo ableitet, funktioniert, steht bei der Diät der Stoffwechsel im Fokus. Unsere typische Ernährung mit viel Zucker beziehungsweise Kohlenhydraten sorgt immer wieder für hohe Ausschüttungen des Stoffwechselhormons Insulin. Es sorgt dafür, dass die aus der Nahrung gewonnene Energie in den Zellen gespeichert wird – auch in den Fettzellen. Führen wir dem Körper zu viel und falsche Nahrung zu, kann eine Insulinresistenz entstehen. Das Hormon wirkt nicht mehr richtig und der Fettaufbau nimmt zu. Die Golo-Diät will diesen Teufelskreis durchbrechen. Durch kohlenhydratarme, eiweißreiche Lebensmittel soll der Insulinspiegel niedrig gehalten und in Kombination mit Sport der Abbau von Körperfett durch einen aktiven Stoffwechsel angeregt werden. Wissenschaftlich betrachtet ist das keine schlechte Idee, wenn Sie Ihre Ernährung und Ihr Aktivitätslevel langfristig in Einklang bringen. Die Golo-Diät kann hier Impulse für den Einstieg liefern, ist aber nicht für den Dauergebrauch zu empfehlen.

Plan für die Golo-Diät

Frauen beim Sport
Sport ist ein fester Bestandteil der Golo-Diät.

Die Golo-Diät folgt einem 3-Stufen-Plan, der bestimmte Diät-Rezepte umfasst, aber kein Kalorienzählen. Daher ist das Programm in der Praxis gut umsetzbar. Und so sieht es aus:

  • Phase 1: Ernährungsumstellung auf Lebensmittel mit bestimmten Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Empfohlen werden Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Eier, Fleisch, Fisch und Gemüse.
  • Phase 2: Die Einnahme von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln soll die Insulinsensitivität fördern und so das Abnehmen unterstützen. Entsprechende Produkte werden vom Anbieter des Golo-Diät-Programms verkauft, ebenso konkrete Golo-Diät-Rezepte.
  • Phase 3: Jetzt kommt mehr Bewegung ins Spiel. Intensive Trainingsformen wie HIIT, also Workouts nach der Intervallmethode, sollen den Stoffwechselturbo zünden und den Gewichtsverlust weiter beschleunigen.

Für Schwangere, Diabetiker, Menschen mit Stoffwechselerkrankungen und Nierenkranke ist die Golo-Diät tabu. Alle anderen Abnehmwilligen können es damit versuchen.

Tomaten-Smoothie mit Erdbeeren
Rohkost-Rezepte: purer Genuss

Frisch und lecker schlemmen: Das gelingt mit unseren vielfältigen Rohkost-Rezepten. Von der Obst-Pizza bis zum Sushi-Salat ist für jeden Geschmack etwas dabei.