Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Salat-von-gebratenem-Spargel
Salat-von-gebratenem-Spargel
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Herbstliche Obsternte: alles rund um Äpfel und Birnen

Wenn die Herbstsonne Obstplantagen und Streuobstwiesen in goldenes Licht taucht, dann ist die Zeit für die Äpfel- und Birnenernte gekommen. Hier finden Sie spannende Fakten zu den beiden Obstsorten sowie süße und herzhafte Rezeptideen. Außerdem stellen wir Ihnen Erzeugerbetriebe aus der Region vor.

3 Fakten über Äpfel und Birnen

1. Äpfel und Birnen gehören zu den Kernobstgewächsen und zählen zu den ältesten Kulturpflanzen des Menschen.
2. Die beiden Früchte sollten Sie nicht gemeinsam lagern. Denn das in Äpfeln enthaltene Ethylen beschleunigt den Reifeprozess der Birnen.
3. Äpfel schwimmen im Wasser, Birnen gehen unter. Das liegt an der unterschiedlichen Dichte der beiden Früchte. Äpfel sind leichter als Wasser – Birnen nicht.

Birnen: beliebt seit der Antike

Als „Geschenk der Götter“ pries bereits der griechische Dichter Homer die Birne in seiner Odyssee. Heute soll es weltweit etwa 2.500 verschiedene Sorten des beliebten Kernobstes geben. Unterteilen lassen sich Birnen hinsichtlich ihrer Verwendung in drei Gruppen: Tafelbirnen, Kochbirnen und Mostbirnen. Tafelbirnen sind ideal für den rohen Verzehr. Sie zeichnen sich durch Süße und Saftigkeit aus. Zu den Kochbirnen zählen meist alte Sorten, die klein und sehr fest sind. Erst durch Kochen oder Backen werden sie weich und schmecken lecker. Mostbirnen wiederum finden sich oft auf Streuobstwiesen und werden zur Saft- und Mostherstellung verwendet. Von „Unsere Heimat – echt & gut“, der Regionalmarke von EDEKA Südwest, gibt es Birnen der Sorte Williams Christ und Xenia. Williams-Christ-Birnen sind gelb-grün gefärbt, häufig mit einem leichten Hauch von Rot. Sie schmecken wunderbar saftig und werden auch gerne zur Herstellung von Obstbränden oder Likören verwendet. Xenia-Birnen besitzen eine grüne Schale, schmecken süß und eignen sich mit ihrem festen Fruchtfleisch für warme und kalte Gerichte.

Süß oder herzhaft: Birnen-Rezepte

Birne Helene
Birne Helene
  • 50 min.

  • Leicht

  • Glutenfrei

So werden Bio-Äpfel nach Demeter-Richtlinien angebaut

Die Region Bodensee ist mit ihrem milden Seeklima und den fruchtbaren Böden ideal für den Apfelanbau. Gala, Jonagold oder Boskoop – rund 20 verschiedene Sorten werden rund um das Schwäbische Meer angebaut. Und das auf vielen Betrieben sogar in Bio-Qualität. So wie auf Gut Bodman. Bertram Ledergerber (l.) und Johannes von Bodman bewirtschaften die Tafel-Obstplantagen seit 2018 nach strengen Demeter-Richtlinien. „Bei Bio-Äpfeln reizt mich der langfristige Ansatz. Wir denken hier nicht pro Saison, sondern in Zeiträumen von 100 Jahren. Denn nur, wenn der ökologische Rahmen passt, gedeiht Tafelobst in dieser Qualität“, erklärt Geschäftsführer Johannes von Bodman. Die Demeter-Äpfel des Obstbaubetriebs gibt es unter der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ in vielen EDEKA-Märkten. Wie die Apfelernte auf dem Gut abläuft, erfahren Sie hier:
Gut Bodman – erlesene Äpfel in Demeter-Qualität

Apfelsorte MagicStar vom Bodensee

Äpfel, Birnen, Kirschen oder Zwetschgen – frisches Tafelobst für die Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ von EDEKA Südwest kommt auch von der „Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft mbH“ mit Sitz in Friedrichshafen. Zu den über 600 angeschlossenen Erzeugerinnen und Erzeugern gehört auch Martin Knoblauch. Er baut auf dem 300 Jahre alten Familienbetrieb auch die Apfelsorte MagicStar an, die es exklusiv bei EDEKA gibt. Die MagicStar-Äpfel schmecken herrlich frisch und süß, haben einen perfekten Biss und lassen sich besonders gut lagern. So bleiben die Früchte das ganze Jahr saftig und knackig. Cossu, Ehrenmitarbeiter von EDEKA Südwest, hat Martin Knoblauch am Bodensee besucht. Was er erlebt hat, können Sie sich im Video auf YouTube anschauen:

Regionaler Streuobstwiesen-Apfelsaft

Streuobstwiesen sind nicht nur ein wertvoller Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten – die von Menschen geschaffenen Kulturlandschaften bieten auch ideale Bedingungen für traditionellen Obstbau. EDEKA Südwest fördert seit Jahren den Erhalt dieser wichtigen Ökosysteme und arbeitet eng mit Erzeugerbetrieben zusammen, die Früchte von Streuobstwiesen verarbeiten. Ein Beispiel ist der Streuobstwiesen-Apfelsaft von „Unsere Heimat – echt & gut“. Mehr über Streuobstwiesen und die Sorten, die für den Apfelsaft verarbeitet werden, erfahren Sie hier:

Knusprige Apfelchips

Äpfel kann man nicht nur pur oder zu Saft gepresst genießen, sie schmecken auch getrocknet hervorragend – zum Beispiel als Apfelchips. Diese gibt es ebenfalls im Sortiment von „Unsere Heimat – echt & gut“. Hergestellt werden sie im Betrieb von Karl-Hubert Rist in Ravensburg. Für die Apfelchips werden nur Äpfel der Sorte Topaz verwendet, die am Bodensee geerntet werden. Besonders am Herzen liegt dem Obstproduzenten das Thema Nachhaltigkeit: „Wir haben eine Hackschnitzelproduktion für unsere Heizung und eine Photovoltaikanlage, die unseren Betrieb mit umweltfreundlicher Energie versorgen.“