Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zitronenherzen
Schließen

Zitronenherzen

Gebäck mit einer leichten, frischen Säure schmeckt hervorragend. Ob zum Kaffee oder zu Weihnachten – wann immer Ihnen nach etwas Süßem ist. Umso besser, dass Ihnen unser Zitronenherzen-Rezept als unkomplizierte Anleitung zum schnellen Plätzchenglück dient. Zuckerguss inklusive!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

30 Portionen

Für den Teig:
  • 1 Zitrone, unbehandelt

  • 3 Eigelb

  • 2 EL Butter, weich

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 120 g Zucker

  • 200 g Mandel, gemahlen

  • 50 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 Msp. Backpulver

Für den Guss:
  • etwas Puderzucker

Utensilien

Herz-Ausstechform

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Backblech mit Backpapier auskleiden.

  2. 2

    Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale abreiben sowie den Saft auspressen. Eigelbe, Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig rühren. Gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach unter die Eimasse rühren.

  3. 3

    Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dünn ausrollen. Herzen ausstechen und auf dem vorbereiteten Backblech platzieren. Für ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  4. 4

    Für den Guss den Puderzucker sieben und mit 3 EL Zitronensaft glatt rühren. Den Guss mit einem Pinsel auf die Plätzchen auftragen und aushärten lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 331kJ 4%

    Energie

  • 79kcal 4%

    Kalorien

  • 6g 2%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Zitronenherzen backen – mit Mandeln und Eigelb

Theoretisch können Sie gemahlene Mandeln verwenden, um Kohlenhydrate zu sparen oder auszugleichen, wenn Ihnen die Gesamtmehlmenge fehlt, um ihr Backrezept umzusetzen. Dafür ersetzen Sie einen Teil Mehl 1:1 durch gemahlene Mandeln. Für unser Rezept müssen Sie gar nicht erst überlegen. Es sieht Zitronenherzen gleich mit Mandeln vor. Sie binden Flüssigkeit – und so entsteht ein wunderbar knuspriger, krümeliger Teig. Zu trocken soll er natürlich nicht werden. Daher bereiten Sie den Teig für unsere Zitronenherzen mit Eigelb zu. Einerseits macht es ihn schön geschmeidig, andererseits bindet es den Teig, da es Wasser und Fett zusammenbringt. Ist der Teig einmal gelungen und alles gebacken, folgt der Zuckerguss, der durch Zitronensaft ebenfalls eine leichte Säure erhält – perfekt für die Adventszeit. Weitere leckere Ideen liefern unsere Weihnachtsplätzen-Rezepte.

Zitronenherzen mit Mandeln: knusprig genießen

Da Sie für unsere Zitronenherzen, wie übrigens auch für unsere Zitronen-Mandel-Plätzchen, die Schale der Zitrusfrucht verwenden, ist es wichtig, eine unbehandelte Variante für das Rezept zu nutzen. Bioqualität ist hierfür ideal. So verhindern Sie, dass Schadstoffe an der Schale haften. Beim Abreiben stellen Sie sicher, dass Sie nicht auch die weiße Schicht mit in die Backschüssel geben. Der Grund: Diese schmeckt bitter und ist unseren Zitronenherzen damit weniger zuträglich. Sollten die Plätzchen für Ihren Geschmack etwas hart aus dem Ofen kommen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Sie benötigen nur ein paar Tage Geduld und einen aufgeschnittenen Apfel, den Sie einfach in die Keksdose legen. Die Frucht macht mit ihrer Feuchtigkeit die Zitronenherzen weicher.

Tipp: Allen, die gerne backen und süße Köstlichkeiten lieben, legen wir unsere Kekse-Rezepte ans Herz – entdecken Sie bei uns die Vielfalt!