Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Walnuss-Dattel Blechkuchen

Walnuss-Dattel Blechkuchen

Unser Dattelkuchen-Rezept ist perfekt, wenn Sie Haushaltszucker im Sinne einer vollwertigen Ernährung reduzieren möchten. Die Zubereitung des Blechkuchens ist im Handumdrehen erledigt und das Gebäck lässt geschmacklich nichts vermissen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

10 Portionen

  • 200 g Dattel

  • 6 mittelgroße Ei

  • 2 Päckchen Vanillezucker

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 Prise Salz

  • unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

  • 1 TL Weinsteinbackpulver

  • 200 g Dinkelvollkornmehl

  • 0.5 TL Lebkuchengewürz

  • 2 EL Kakaopulver

  • 150 ml Milch

  • 850 g Schattenmorelle

  • 50 g Walnuss

Arbeitsunterlagen:
  • Backpapier

Zubereitung

  1. 1

    Datteln grob schneiden und mit dem Pürierstab zusammen mit den Eiern, Vanillezucker und grob gehacktem Ingwer pürieren.

  2. 2

    Mit dem Handrührgerät Rapsöl, Salz, Zitronenschale, Backpulver und Mehl langsam dazu geben. Lebkuchengewürz, Kakao und Milch unterrühren.

  3. 3

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf verstreichen und die Kirschen sowie die Walnüsse darüber verteilen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene 40 Minuten mit Umluft backen.

  4. 4

    Gegebenenfalls mit etwas Puderzucker oder Kokosflocken bestreuen. Sie möchten Plätzchen statt eines Kuchens backen? Unsere Empfehlung: dieses Rezept für Walnuss-Kekse!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1482kJ 18%

    Energie

  • 354kcal 18%

    Kalorien

  • 28g 11%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Dattelkuchen-Rezept: Köstliches vom Blech

Datteln stammen von einer Palme, die am Persischen Golf heimisch ist. Sie gelten als traditionelles Heilmittel bei Einschlafproblemen – und das nicht ohne Grund, denn sie enthalten beachtliche Mengen der Aminosäure Tryptophan, die im Körper in Melatonin umgewandelt wird, das wiederum an der Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus beteiligt ist. Das "Brot der Wüste", wie die Frucht aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes auch genannt wird, ist aber noch aus anderen Gründen gesund: Sie steckt voller Ballaststoffe, enthält B-Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Es ist also eine gute Idee, klein geschnittene oder vermahlene Datteln, den sogenannten Dattelzucker, zum Backen zu verwenden. In unserem Dattelkuchen-Rezept kommen als weitere geschmacksgebende Zutaten nur noch Vanillezucker und Kakaopulver zum Einsatz. Ansonsten besteht der Blechkuchen mit Nüssen hauptsächlich aus Dinkelvollkornmehl, Milch, Eiern und Schattenmorellen. Für das richtige Aroma und einen herrlichen Duft sorgen Ingwer und Lebkuchengewürz – und dafür, dass er locker aufgeht, Weinsteinbackpulver. Die Zubereitung nimmt nur zehn Minuten Zeit in Anspruch – planen Sie jedoch weitere 50 Minuten Backzeit ein!

Dattelkeks-Rezepte – Alternative zum Dattelkuchen-Rezept

Als knusprige Alternative zu unserem Dattelkuchen-Rezept können Sie auch einmal unsere Rezepte für die Haferflocken-Dattelkekse, die Haferflockenplätzchen oder die Dattel-Walnuss-Kekse ausprobieren. Alle drei Plätzchensorten werden ebenfalls mit getrockneten Datteln gesüßt. Während die beiden ersten Rezepte einfach und schnell umzusetzen sind, ist das Letztere etwas raffinierter und damit genau das Richtige für einen besonderen Anlass. Für die Dattel-Walnuss-Kekse wird zunächst eine Teigrolle hergestellt, die im Kühlschrank ruhen muss, ehe sie in Keks-Scheiben geschnitten werden kann. Die fertig gebackenen Kekse werden dann mit einer Glasur im Linienmuster und mit Silberperlen verziert – Ihre Kinder werden diese Aufgabe sicherlich mit Freude übernehmen.

Tipp: Ebenso wie Datteln sind auch Bananen geeignet, wenn Sie Haushaltszucker beim Backen reduzieren oder weglassen möchten. Indem Sie weitere Zutaten austauschen, können Sie sich Naschereien wie den Dattelkuchen nach unserem Rezept auch gönnen, wenn Sie sich low carb ernähren. Getreidemehl lässt sich für eine kohlenhydratarme Variante beispielsweise durch Mandelmehl ersetzen.

Ähnliche Rezepte