Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Super saftig und ganz ohne Ei, Milch, Butter und Zucker. Unser Rezept für veganes Bananenbrot beinhaltet neben den Bananen noch Mandeldrink, Mandelmus, Haferflocken und Ahornsirup.
Schließen

Veganes Bananenbrot

Dieses Trend-Gebäck hat in den letzten Jahren viele Fans gefunden. Kein Wunder: Der saftige Kastenkuchen ist kinderleicht zu machen und bietet zahllose Möglichkeiten zum Verfeinern. Mit unserem Rezept für veganes Bananenbrot backen Sie die Leckerei jetzt außerdem ganz ohne Butter, Eier und Co.!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 4 Banane

  • 3 EL Mandelmus, weiß

  • 50 ml Ahornsirup

  • 1 TL Apfelessig

  • 100 ml Mandeldrink

  • 4 EL Kokosöl

  • 1 Vanilleschote

  • 220 g Dinkelmehl

  • 80 g Haferflocken, extrazart

  • 3 TL Backpulver

  • 1.5 TL Zimt

  • 1 Prise Muskatnuss

Außerdem:
  • Pflanzenfett zum Einfetten

Utensilien

Kastenform

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. 2

    Bananen schälen, davon 3 mit der Gabel zerdrücken und mit Mandelmus, Ahornsirup, Apfelessig und Mandeldrink verrühren. Kokosöl in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und unterrühren. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem scharfen Messer herauskratzen und ebenfalls unter die Bananenmischung rühren.

  3. 3

    Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimt und Muskat in einer Schüssel miteinander vermischen. Die flüssige Bananenmischung sorgfältig unter die Mehlmischung rühren. Den Teig in eine gefettete, mit Backpapier ausgekleidete Kastenform geben und glatt streichen. Die noch übrige Banane der Länge nach halbieren und dekorativ auf die Teigoberfläche legen.

  4. 4

    Auf mittlerer Schiene für 30 Minuten im Ofen backen. Die Hitze um 20 Grad reduzieren, das Bananenbrot mit Alufolie abdecken und weitere 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Bananenbrot herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1985kJ 24%

    Energie

  • 474kcal 24%

    Kalorien

  • 68g 26%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Saftiger Kastenkuchen aus rein pflanzlichen Zutaten

Die Amerikaner lieben Bananenbrot schon lange. Hierzulande hat es sich erst in den letzten Jahren eine große Fangemeinde erobert. Ein Geheimnis des großen Erfolgs ist die Unkompliziertheit des Rezepts, für dessen Zubereitung Sie keine halbe Stunde benötigen – und im Fall unseres veganen Bananenbrots verwenden Sie ausschließlich Zutaten pflanzlichen Ursprungs. So ersetzen Sie etwa Butter mit Kokosöl oder Milch durch Mandeldrink. Für unser veganes Brot übernimmt Olivenöl die Aufgabe.

Mehr Tipps zum veganen Backen finden Sie übrigens in unserem Artikel über Backen ohne Milch und Ei. Gut zu wissen: Unser gesundes Bananenbrot wird auch noch glutenfrei, wenn Sie statt Dinkelmehl Mandelmehl verwenden.

Herz unseres veganen Bananenbrots mit Haferflocken sind die namensgebenden Früchte. Die sollten keinesfalls noch grüne Stellen aufweisen. In diesem Fall sind sie nämlich zu hart und nicht süß genug für das Rezept. Greifen Sie besser zu Exemplaren mit braunen Flecken. Der darin enthaltene natürliche Zucker ermöglicht Ihnen dieses vegane Bananenbrot-Rezept ohne Zucker aus der Tüte. Und wenn Ihr Gebäck fertig ist, schlagen Sie es in ein Tuch ein und lagern es im Kühlschrank. So bleibt es eine Woche frisch. Alternativ frieren Sie das Gebäck ein. So hält es bis zu sechs Monate.

So schmeckt Ihr veganes Bananenbrot noch besser

Unser Rezept für veganes Bananenbrot ist eher puristisch und lässt sich daher endlos verfeinern. Geben Sie doch mal Kakaonibs in den Teig! Einen tollen Crunch und Extra-Aroma erhält der Kuchen mit Walnüssen, Cashews oder Macadamias. Ebenfalls köstlich: Trockenfrüchte jeder Art, die außerdem für noch mehr Saftigkeit sorgen. In Ihr veganes Bananenbrot passen außerdem auch andere frische Früchte, etwa Beeren, Äpfel oder Birnen.

Übrigens: Normalerweise backen Sie das Gebäck in der Kastenform. Für besondere Anlässe backen Sie es einfach als Kranz! Oder Sie probieren unser raffiniertes Zupfbrot mit Banane.

Einmal fertig gebacken, geht das Verfeinern sogar noch weiter. So können Sie das Gebäck einfach pur als Snack oder süßes Frühstück essen. Noch leckerer wird es jedoch, wenn Sie Ihre Scheibe Bananenbrot vor dem Genuss toasten und im Anschluss mit einem Aufstrich krönen. Passend sind Erdnussbutter oder Marmeladen. Hmm!