Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Steaks mit Pfifferlinggemüse

Steaks mit Pfifferlinggemüse

Unser Tipp für ein mediterranes Abendessen: Probieren Sie unser Rezept für gefüllte Steaks mit Käse und Pesto an Pfifferlinggemüse und Kritharaki aus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 25 g Schafskäse

  • 0.5 TL Basilikumpesto

  • 2 Schweinerückensteak

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 100 g Kritharaki (Teigwaren aus Hartweizengrieß)

  • 1.5 Tasse Salzwasser

  • 200 g Pfifferling

  • 0.5 Paprika, orange

  • 75 g Fenchel

  • 0.5 Knoblauchzehe

  • 0.5 EL Petersilie, fein geschnitten

  • Salz

  • 1 EL Ajvar-Paste (Paprika-Paste)

Zubereitung

  1. 1

    Käse mit der Gabel zerdrücken, mit Pesto vermischen und je 2 TL der Mischung in die Steaks einfüllen, dabei darauf achten, dass sich die Käsemasse in der Mitte der Steaks befindet und der Rand der Tasche etwa 1 cm ungefüllt bleibt. Die Fleischstücke in diesem Bereich festdrücken.

  2. 2

    Die Hälfte des Öls mit einem Tropfen Wasser in eine Pfanne geben. Wenn dieser anfängt zu brutzeln, die Steaks hineingeben und auf jeder Seite ca. 5 Minuten anbraten.

  3. 3

    Kritharaki mit Salzwasser aufkochen und bei milder Hitze ca. 20 Minuten im geschlossenen Topf garen, dabei immer wieder umrühren.

  4. 4

    Pfifferlinge putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Verwenden Sie dazu idealerweise ein Küchenkrepp, um mögliche Erdreste zu entfernen. Paprika und Fenchel in Streifen schneiden. Knoblauch fein schneiden.

  5. 5

    Steaks aus der Pfanne in einen angewärmten Topf legen, salzen und zugedeckt auf kleinster Flamme nachziehen lassen.

  6. 6

    Das restliche Öl in die Steakpfanne geben und Pilze, Gemüse und Knoblauch bei mittlerer Hitze 10 Minuten anbraten. Anschließend Petersilie und ausgetretenen Fleischsaft zum Pilzgemüse geben und ggf. mit Salz abschmecken.

  7. 7

    Ajvar unter die Kritharaki heben und diese ebenfalls abschmecken. Gemüse, Fleisch und Kritharaki auf Tellern anrichten und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2395kJ 29%

    Energie

  • 572kcal 29%

    Kalorien

  • 40g 15%

    Kohlenhydrate

  • 21g 30%

    Fett

  • 56g 112%

    Eiweiß