Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Spinat-Smoothie mit Erdbeere

Spinat-Smoothie mit Erdbeere

Folgen Sie einem Trend und bereiten Sie unser Spinat-Smoothie-Rezept mit Erdbeeren zu – grüne Smoothies schmecken herrlich erfrischend, sind zuckerarm und vitalstoffreich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 100 g junger Blattspinat

  • 0.5 Mango

  • 100 g Erdbeere

  • 10 g Hummus

  • 1 Orange, davon das Fruchtfleisch

  • 1 Tasse Crushed Ice

  • 1 TL Orangen-Abrieb

  • 250 ml Mineralwasser

  • Maiscracker, vegan

Zubereitung

  1. 1

    Die Zutaten für den Shake in einen Mixer geben und fein pürieren. Cracker dazu reichen. Probieren Sie auch dieses leckere Hummus-Rezept aus!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 929kJ 11%

    Energie

  • 222kcal 11%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Spinat-Smoothie-Rezept: Rohkost in Bestform

Grüne Smoothies sind ein Mixgetränk aus rohem Blattgemüse, Salat oder Wildkräutern und Obst. Zusammen mit etwas Wasser wird alles im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinert, bis ein cremiger Saft entsteht. Grünes Gemüse steckt voller Nährstoffe, die unser Körper als Saft oder Smoothie viel leichter aufnehmen und verwerten kann. Zu dem mitunter herben Geschmack bilden Früchte wie Mange oder Erdbeeren, einen süßen Gegenpol. Falls Sie sich erstmals im Zubereiten grüner Smoothies versuchen, können Sie ruhig etwas mehr davon verwenden oder mit Trockenobst, Honig oder Agavendicksaft nachhelfen. Nach und nach werden Sie sich an die ungewöhnliche Kombination gewöhnen, sodass Sie die süßenden Komponenten reduzieren können. Während Grünkohl hervorragend zu Banane, Orange und Ingwer passt, harmoniert Feldsalat mit Melone, Limette und Ananas. Mithilfe von Kiwi, Apfel und Zitronensaft mixen Sie innerhalb einer Viertelstunde einen alternativen Spinat-Smoothie, der mit Salz und Cayennepfeffer die richtige Würze erhält.

Süße Alternative zu unserem Spinat-Smoothie-Rezept

Schauen Sie sich auch unsere anderen Green-Smoothie-Rezepte an, wenn Sie noch unschlüssig bei der Kombination der Frucht- und Gemüsesorten sind! Besonders cremig wird der Smoothie, wenn Sie ihm eine Avocado hinzufügen, erfrischend mit einer Gurke. Einsteiger können sich zunächst auch mit einem unserer Smoothie-Rezepte für reine Fruchtcocktails an das Thema herantasten. Frucht-Smoothies lassen sich nach Belieben mit Molkereiprodukten, Soja- oder Kokosmilch verfeinern und schmecken zum Frühstück genauso gut wie zwischendurch oder als Dessert. Sie sind ebenfalls sehr gesund, weil Früchte hierfür im Ganzen püriert werden und verdauungsfördernde Ballaststoffe somit erhalten bleiben. Bedenken sollten Sie aber, dass der Gehalt an Fruchtzucker naturgemäß höher liegt als bei grünen Smoothiesm– vor allem dann, wenn Sie sich low carb ernähren oder mithilfe grüner Smoothies abnehmen möchten.

Tipps: Verwenden Sie für unser Spinat-Smoothie-Rezept mit Erdbeeren tiefgekühlten Spinat, wenn Sie Ihren Drink eiskalt genießen möchten! Die Früchte sollten reif und aromatisch sein.

Ähnliche Rezepte