Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Der Trick bei unserem Rezept für Rührei mit Käse ist, den fein geriebenen Parmesan direkt mit in die Ei-Sahne-Masse zu geben.

Rührei mit Käse

Frisch zubereitetes Rührei gehört zu den beliebtesten Frühstücksklassikern. Hier rühren Sie zur Abwechslung frisch geriebenen Parmesan und einen Schuss Sahne unter die Eiermasse – köstlich! Gleich fürs nächste Sonntagsfrühstück vormerken!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 6 Blätter Basilikum

  • 30 g Parmesan

  • 8 Ei

  • 80 ml Sahne

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 2 EL Mineralwasser, classic

  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung
  1. 1

    Basilikum waschen, trocken tupfen und in grobe Stücke zupfen. Parmesan fein reiben.

  2. 2

    Eier in eine Schüssel schlagen und mit der Gabel kräftig aufschlagen, bis sich Eigelb und Eiweiß gut vermischt haben. Sahne, Parmesan und die Gewürze dazu geben und unterrühren. Zuletzt das Mineralwasser unterrühren. Wie Ihnen das perfekte Rührei gelingt, erfahren Sie in unserem Video!

    Das perfekte Rührei
  3. 3

    Eine beschichtete Pfanne bei starker Hitze erwärmen. Öl hineingeben und mit einem mehrfach gefalteten Küchenpapier zügig verteilen. Die Eimasse dazu geben, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und kurz aufkochen lassen. Dann das Rührei kurz stocken lassen und mit einem Pfannenwender nacheinander von allen Seiten umklappen und grob zerteilen.

  4. 4

    Sobald die Eimasse beinahe fest, aber noch saftig ist, die Pfanne von der Herdplatte ziehen und das Rührei in eine vorgewärmte Servierschale geben. Mit Basilikum garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1177kJ 14%

    Energie

  • 281kcal 14%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

So wird Rührei locker und saftig

Für perfektes Rührei verquirlen Sie pro Person 2 Eier und eine Prise Salz in einer kleinen Schüssel. Manche Profis rühren einen Schuss Mineralwasser in die Eiermasse. Sie schwören darauf, dass Mineralwasser das Rührei besonders fluffig werden lässt. Erhitzen Sie Butter oder Öl in einer beschichteten Pfanne, und gießen Sie die Eiermasse hinein. Lassen Sie das Ei nur kurz leicht stocken.

Sobald der Rand anfängt, leicht anzulegen, schieben Sie die Masse mit einem Kochlöffel sanft vom Pfannenrand, immer von außen nach innen. So lange rühren, bis die Eiermasse nicht mehr flüssig ist, aber noch feucht glänzt. Pfanne sofort vom Herd nehmen, sonst wird das Rührei trocken. Fertig. Diese Grundregeln für saftiges Rührei gelten auch für unser Rührei-Rezept mit Käse.

Rührei aufpeppen – nicht nur mit Käse

Schmeckt Rührei mit Käse? Wer sich das fragt, sollte es ausprobieren: Denn Ei und Käse passen perfekt zueinander. Eier haben von Haus aus eher wenig Eigengeschmack, und der Käse gibt ihnen eine feine Würze. Sie achten auf Ihre Linie? Die Kalorien von Rührei mit Käse unterscheiden sich mit 281 kcal pro Portion minimal vom einfachen Rührei. Käse-Rührei kommt schließlich mit nur 30 Gramm Parmesan für vier Portionen aus, das ist weniger als ein Esslöffel pro Person.

Rührei lässt sich nicht nur mit Käse verfeinern. Klein gewürfeltes, kurz angebratenes Gemüse wie Frühlingszwiebeln, Paprika, Zucchini oder Tomaten machen das Rührei fruchtig. Alles zusammen kommt beim Croissant-Ring mit Rührei-Käse-Füllung zum Einsatz. Mit Salami- oder Schinkenwürfeln wird Rührei würzig und herzhaft und auch frische Kräuter sind eine gute Ergänzung. Die kommen aber erst zuletzt aufs Rührei, sonst verlieren sie Frische und Aroma. Auch Avocado harmoniert perfekt mit Ei, wie unser Omelett mit Avocado oder das Rezept für Eier im Glas mit Avocado und rote Bete zeigen. Variieren Sie selbst und entdecken Sie ihr persönliches Lieblingsrührei!