Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Selbstgemachte Gemüsebrühe

Selbstgemachte Gemüsebrühe

Sie dient als Basis für Eintöpfe, als kulinarische "Medizin" bei Erkältung oder würzige Hilfe beim Fasten – und ist ganz einfach selbst gemacht. Mit unserem Rezept kochen Sie aus frischen Zutaten eine delikate Gemüsebrühe.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Knollensellerie

  • 3 große Möhre

  • 4 rote Zwiebel, gesechselt

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 Stangen Lauch

  • 1 Bund Petersilie

  • 1 Bund Liebstöckel

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 1 Kästchen Gartenkresse

  • 150 g Salz

Zubereitung

  1. 1

    Sellerie, Möhren, Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und Lauch gründlich waschen.

  2. 2

    Gemüse in grobe Stückchen schneiden und Kräuter hacken. Beides in einem Mixer oder Food Processor ca. 2-3 Min. fein häckseln.

  3. 3

    Für die Zugabe des Salzes das Gemüse wiegen: Pro 100 g Gemüse ca. 12 g Salz zugeben und die Gemüsebrühe ca. 15 Min. ziehen lassen. Anschließend die Brühe noch mal zu einem groben Brei mixen.

  4. 4

    Fertige Gemüsebrühe in abgekochte Einmachgläser füllen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 406kJ 5%

    Energie

  • 97kcal 5%

    Kalorien

  • 27g 10%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Gemüsebrühe – mit frischen Zutaten einfach selber machen

Beschränken Sie sich nicht auf das fertige Pulver. Mithilfe unseres Rezepts können Sie Gemüsebrühe ganz einfach – und vor allem schnell – selber machen. Rund 15 Minuten Arbeit. Weitere 15 Minuten warten. Fertig. Knackiges Gemüse wie Karotten kombinieren Sie dabei mit frischen Kräutern wie Petersilie und Liebstöckel und erhalten so am Ende eine frische Basis, um eine leckere Gemüsesuppe zu kochen. Gerade Liebstöckel fällt dabei eine ganz besondere Rolle zu. Denn der würzige, leicht süßlich-herbe Geschmack des kräftigen Würzkrauts verleiht jedem Gemüsefond dieses ganz spezielle Aroma, das wirklich frische Suppen auszeichnet. Am besten verwenden Sie natürlich frischen Liebstöckel, der in Deutschland zwischen April und September draußen geerntet wird. Nach dem Kauf stellen Sie das Kraut entweder in ein Glas Wasser oder wickeln es in ein feuchtes Küchentuch und geben es in den Kühlschrank. Achten Sie dennoch darauf, unsere Gemüsebrühe schnell zuzubereiten. Denn auch richtig gelagert hält sich frischer Liebstöckel nur wenige Tage.

Gemüsebrühe-Rezepte und eine mediterrane Suppenalternative

Die Gemüsebrühe – ob selbst gemacht oder gekauft – zählt zur Basisausstattung einer jeden Küche. Was nicht bedeutet, dass Sie Ihrer Kreativität nicht freien Lauf lassen sollen. So können Sie unsere Gemüsebrühe entweder als Basis für raffinierte Eintöpfe verwenden oder Sie probieren ein ganz anderes Rezept mit einem kleinen, aber effektiven Schuss Frische aus. Anders als bei der selbst gemachten Brühe kochen Sie das Gemüse für die Gemüsebouillon für dieses Rezept zunächst intensiv ein und bereiten parallel eine leckere Minzsoße mit Koriander und Ingwer zu. Am Ende verfeinern Sie unsere Gemüsesuppe mit Kartoffeln und garnieren alles mit der frischen Soße. Ein besonderer Genuss. Sind Sie auf der Suche nach der passenden Vorspeise für Ihren italienischen Abend mit Freunden oder benötigen Sie ein unkompliziertes, dennoch nahrhaftes Abendessen für die Familie, probieren Sie einfach unser Rezept für Tomatensuppe aus. Hauptsächlich frische Zutaten kommen dafür in den Topf, dazu ein wenig Gemüsebrühe und als Krönung einige Blättchen Basilikum. Fast wie in Italien!