Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sanddornmarmelade ist ganz einfach selbstgemacht und lässt sich zum Beispiel hervorragend mit dem Saft einer Orange verfeinern.
Schließen

Sanddornmarmelade

Es muss nicht immer Erdbeere oder Aprikose sein. Ausgefallene Marmeladen machen sich ebenso gut auf dem Frühstückstisch. Erst recht, wenn Sie Süße und Säure zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis vereinen. Nutzen Sie daher unser Rezept, um Sanddornmarmelade selber zu machen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 1 kg Sanddornbeere

  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung
  1. 1

    Sanddornbeeren waschen und mit 200 ml Wasser in einem Topf aufkochen, bis sie platzen. Das dauert ca. 10 Minuten. Die Masse anschließend durch ein Sieb streichen. Sanddornmus mit dem Gelierzucker erneut aufkochen und unter Rühren für 4-5 Minuten sprudelnd kochen.

  2. 2

    Sanddornmarmelade noch heiß in sterilisierte Twist-off-Gläser füllen. Für 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen, dann umdrehen und vollständig abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1005kJ 12%

    Energie

  • 240kcal 12%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Sanddornmarmelade-Rezept: säuerlich-süßer Fruchtaufstrich

Selbst gemachte Marmelade lässt endlosen Spielraum. Sie können zu Erdbeeren greifen, Aprikosen verarbeiten, Mirabellen einkochen oder eine Mischung aus verschiedenen Früchten zubereiten. Die Aromen variieren Sie exakt nach Ihren Vorlieben. So entsteht beispielsweise eine Kombination aus der Süße von Zucker hier und erfrischender Säure dort. Genau diesen Mix bekommen Sie mithilfe unseres Rezepts für Sanddornmarmelade. Denn nicht umsonst trägt die Frucht den Spitznamen "Zitrone des Nordens". Einerseits liegt das am hohen Säuregehalt, andererseits am enthaltenen Vitamin C, weshalb Sanddorn als gesund gilt. Allerdings geht das verloren, wenn Sie Marmelade kochen. Sie können die Beeren aber nicht nur für unsere Sanddornmarmelade verwenden. Gern werden sie beispielsweise zu Saft verarbeitet, den Sie angesichts des hohen Säuregehalts mit ordentlich Wasser verdünnen sollten. Zudem gibt es weitere Produkte mit Sanddorn wie Tees und sogar Öl.

Sanddornmarmelade – oder doch Konfitüre?

Theoretisch ist der Fall klar. Halten Sie sich an unser Rezept, verfeinern Sie Ihr Brot mit Sanddornmarmelade. Streng genommen tendiert der Aufstrich jedoch in Richtung Konfitüre. Denn laut EU-Konfitürenverordnung müssen pro Kilo mindestens 200 Gramm Schale, Mark oder Saft von Zitrusfrüchten enthalten sein, dass der Aufstrich als Marmelade gelten kann. Alle anderen Fruchtsorten, so pro Kilo mindestens 350 Gramm ihres Fruchtmarks enthalten sind, dienen als Basis für Konfitüren, während Gelees im Normalfall aus Fruchtsaft bestehen. Was auch immer Sie herstellen möchten, entscheidend ist, dass Sie Zucker und Früchte schonend aufkochen. So bereiten Sie beispielsweise auch unsere Ingwermarmelade mit Maracuja zu. Suchen Sie wiederum nach einer weiteren Süßspeise mit Sanddorn, können Sie auch unsere Sanddorntorte backen. Für die bereiten Sie selbst einen Sanddornaufstrich zu, um ihn danach mit einem Biskuitboden sowie einer Mascarpone-Joghurt-Creme zu kombinieren.