Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Salzzitronen

Salzzitronen

Eingekochte Salzzitronen können für Salate, Fisch- oder Fleischgerichte verwendet werden und geben einen weniger säurehaltigen Geschmack ab als unbehandelte Zitronen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 7 Bio-Zitrone

  • Meersalz, grob

  • 2 Lorbeerblatt

  • 2 Chili

Utensilien

Schälmesser 6,5 cm, Einmachglas

Zubereitung

  1. 1

    6 der Zitronen unter fließendem, lauwarmem Wasser gründlich waschen. Jede Zitrone mit der Spitze eines scharfen Küchenmessers ca. 1 cm vom Blütenansatz bis 1 cm zum Stielansatz der Länge nach einritzen. Die Zitronen so durchschneiden, dass sie zwar geviertelt sind, aber oben und unten noch zusammenhalten.

  2. 2

    Jede Zitrone zwischen Stiel- und Blütenansatz leicht zusammendrücken. In die entstandenen Spalten je 1/4 TL Salz füllen. Anschließend die Zitronen in ein sorgfältig gereinigtes Glas legen.

  3. 3

    Die übrige Zitrone auspressen und den Saft durch ein Sieb über die Zitronen gießen. Auf jedes Glas 1 EL Salz streuen und ein Lorbeerblatt geben.

  4. 4

    Jetzt die Zitronen mit kochendem Wasser übergießen und die Gläser sofort verschließen. Die Gläser nun entweder im Dampfgarer oder im Topf bei 80°C für 20 Min. einkochen.

  5. 5

    Die Salzzitronen für ca. 2 Wochen stehen lassen, damit die Schalen weich und genießbar werden.

  6. 6

    Übrigens: Hier finden Sie weitere Tipps dazu, wie Sie Obst und Gemüse länger konservieren können.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 218kJ 3%

    Energie

  • 52kcal 3%

    Kalorien

  • 6g 2%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte