Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Entdecken Sie unser Rezept für knackigen Salat mit gebratener Hähnchenbrust, Kichererbsen und Gemüse verfeinert mit köstlichem Orangen-Dressing.
Schließen

Salat mit Hähnchen

Hier kommen Genießer und Sportler gleichermaßen auf ihre Kosten: Unser Rezept für Salat mit Hähnchen ist leicht und low carb – aber vor allem lecker! Die fruchtige Nektarine und gebackene Kichererbsen geben ihm den besonderen Pfiff.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Dressing:
  • 2 EL Weißweinessig

  • 2 EL Orangensaft

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Für den Salat:
  • 150 g Kichererbsen

  • 1 TL Paprikapulver

  • 0.5 TL Currypulver

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Friséesalat

  • 80 g Feldsalat

  • 1 Schalotte

  • 2 Karotte

  • 1 Paprika, rot

  • 2 Rote-Beete

  • 1 Nektarine

  • 350 g Hähnchenbrustfilet

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 TL Chiliflocken

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Kichererbsen in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen und auf einigen Lagen Küchenpapier trocken. Kichererbsen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Paprikapulver, Currypulver und 1 EL Olivenöl vermischen und über den Kichererbsen verteilen. Für 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

  3. 3

    Friséesalat und Feldsalat waschen und trockenschleudern. In mundgerechte Stücke zupfen, vermischen und auf Teller verteilen. Schalotte pellen und fein hacken. Karotten waschen, schälen und in dünne Stifte schneiden. Paprika waschen, von Kerngehäuse befreien und ebenfalls in dünne Stifte schneiden. Rote Beete in dünne Scheiben schneiden. Nektarine waschen, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. Alles auf die vorbereiteten Salatteller verteilen.

  4. 4

    Hähnchenbrustfilet unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Hähnchenbrustfilet für 5-7 Minuten von allen Seiten goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

  5. 5

    Kichererbsen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und zusammen mit den Hähnchenbruststreifen auf dem Salat verteilen.

  6. 6

    Für das Dressing Weißweinessig, Orangensaft und Olivenöl miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zickzackförmig über den Salat geben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1118kJ 13%

    Energie

  • 267kcal 13%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 11g 16%

    Fett

  • 26g 52%

    Eiweiß

Rezept für Salat mit Hähnchen: lecker, leicht und low carb

Unser Rezept für Salat mit Hähnchen wird nicht nur Freunde der Low-Carb-Küche begeistern: Die Kombination aus Salat, Hähnchenbrust, Nektarine und Kichererbsen bietet eine fruchtige Alternative zu klassischen Hähnchensalat-Rezepten wie Caesar Salad oder dem amerikanischen Chicken Salad mit Mayonnaise und Sellerie. Ernährungsbewusste Genießer schätzen unseren Salat mit Hähnchen sowie Geflügelsalat generell als leichte Speise mit wenig Kalorien für die Mittagspause oder am Abend, um den Magen vor dem Schlafengehen nicht zu sehr zu belasten. Achten Sie beim Einkauf des Geflügels allerdings auf Bio-Qualität oder kaufen Sie es von Höfen in Ihrer Umgebung, deren Tierhaltung Sie vertrauen – denn auch wenn es eine Binsenweisheit ist: Die Qualität des Fleisches hängt stark von den Haltungsbedingungen der Tiere ab. Weitere Salatrezepte mit Hähnchen, die wir Ihnen ans Herz legen: Unser Salat mit Hähnchenbrust, der mit luftgetrocknetem Schinken und Pinienkernen verfeinert wird, oder unser Sprossensalat mit Huhn mit Mungobohnensprossen, Ananas und Sesam.

Salate als Beilage: Achten Sie auf das richtige Dressing

Während unser Rezept für Salat mit Hähnchen sich prima als Hauptgericht eignet – wenn Ihnen Low Carb nicht so wichtig ist, genießen Sie dazu frisches Baguette oder eine Scheibe dunkles Bauernbrot mit Butter und Salz –, bieten sich als Beilagensalate oder als Salate zum Grillen eher fleischlose Varianten an. Dabei entscheidet das Dressing oft darüber, wie gut der Salat mit dem Rest des Mahls harmoniert: Mit einem zurückhaltenden Essig-Öl-Dressing oder einem leichten Joghurt-Dressing sind Sie fast immer auf der richtigen Seite, eigenwilligere Kreationen wie unser Himbeer-Dressing sollten dagegen die Aromen und Gewürze der Hauptspeise harmonisch ergänzen. Das Himbeer-Dressing passt zum Beispiel mit seiner Fruchtigkeit gut zu Geflügel oder auch zu Meeresfrüchten, mit einem gegrillten Steak oder einem herzhaften Rinderbraten würden die duftigen Aromen dagegen weniger harmonieren. Unser Ingwer-Dressing mit Erdnussöl, Knoblauch und Chili indes würde sehr wohl auch zu Steak oder Rinderbraten passen.