Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Regenbogen-Eis

Regenbogen-Eis

Dank farbenfrohem Regenbogen-Eis mit Vanille, Sahne, Kondensmilch und Frischkäse sorgen Sie im Sommer wie im Winter für kulinarisches Aufsehen – bei den Kleinen und den Großen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 1 Vanilleschote

  • 400 ml Sahne, kalt

  • 400 ml Kondensmilch, kalt und gezuckert

  • 200 g Frischkäse

  • etwas Lebensmittelfarbe, pink

  • etwas Lebensmittelfarbe, blau

  • etwas Lebensmittelfarbe, grün

  • etwas Lebensmittelfarbe, gelb

  • 40 g Zuckerstreusel, bunt

Utensilien

Auflaufform

Zubereitung
  1. 1

    Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark auskratzen. Die kalte Sahne mit den Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen und beiseitestellen. Die kalte Kondensmilch mit dem Frischkäse und dem Vanillemark zügig glattrühren. Die Kondensmilch-Frischkäse-Mischung in vier Portionen aufteilen und mit den jeweiligen Lebensmittelfarben in gewünschter Intensität einfärben.

  2. 2

    Die Schlagsahne ebenfalls in vier Portionen aufteilen und unter die eingefärbten Massen rühren. Die Eisportionen in verschließbare Gefäße füllen und für 30 Minuten im Tiefkühler gefrieren lassen.

  3. 3

    Die angefrorenen Eisportionen nun abwechselnd in eine Auflaufform schichten, sodass später mit einem Eisportionier bunte Kugeln entnommen werden können. Zuletzt mit einer Gabel oder einem langstieligen Löffel eine Marmorierung durch alle Schichten ziehen.

  4. 4

    Das Regenbogeneis für mindestens 8 Stunden im Tiefkühler gefrieren lassen. Zum Servieren einen angewärmten Eisportionierer verwenden und die Kugeln mit bunten Streuseln verzieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 871kJ 10%

    Energie

  • 208kcal 10%

    Kalorien

  • 8g 3%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Regenbogen-Eis selber machen

Frieden, Toleranz und Vielfalt – dafür steht der Regenbogen. Grund genug, ihm auch kulinarisch ein Denkmal zu setzen, z. B. mit unserem bunten Regenbogen-Eis. Denn das macht nicht nur optisch viel her, sondern schmeckt auch unwiderstehlich lecker.

Alles, was Sie für das bunte Eis benötigen, ist eine große Auflaufform, einen Gefrierschrank und etwas Zeit. Die Eismasse wird zunächst aus Kondensmilch, Frischkäse und dem Mark einer Vanilleschote angerührt. Dann können Sie die Creme portionsweise in den gewünschten Tönen einfärben und die Schlagsahne unter die Masse geben. Durch das Schichten der einzelnen Farben in der Auflaufform bekommt das Eis seine faszinierende Regenbogenoptik.

Das Regenbogen-Eis ist ein Hingucker auf jeder Party und jedem Kindergeburtstag. Mehr originelle Gute-Laune-Rezepte für Süßes und Salziges entdecken Sie bei unseren Kindergeburtstags-Rezepten, die auch bei Erwachsenen für Freude sorgen.

Kulinarische Regenbogen-Ideen

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau – in allen Farben des Regenbogens leuchten auch unsere Rezepte für Regenbogen-Torte und Regenbogen-Muffins. Immer zum Einsatz kommen dabei Lebensmittelfarben. Diese sind als Pulver, Gel oder in flüssiger Form erhältlich. Man unterscheidet zwischen Lebensmittelfarbe synthetischen und natürlichen Ursprungs. Letztere wird z. B. aus Pflanzen, Obst oder Gewürzen gewonnen. Künstliche Lebensmittelfarbe hingegen stammt aus dem Labor. Sie färbt meist intensiver und einheitlicher als ihre natürliche Konkurrenz. Jede Lebensmittelfarbe muss vor dem Verkauf geprüft, zertifiziert und zugelassen werden.

Tipp: Wenn Sie kunterbunte Rezepte lieben, probieren Sie doch auch mal unsere Rainbow Bagel, den Papageienkuchen oder bunte Vanille Cupcakes!