Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Quitten-Gelee

Quitten-Gelee

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 2 kg Quitte

  • 2 Zitrone, Saft auspressen

  • 2 kg Gelierzucker 1:1

  • 2 Vanilleschote

Zubereitung

  1. 1

    Die Quitten gründlich waschen, abreiben, den Stiel und die Blüte entfernen und mit der Schale und dem Kerngehäuse in Würfel schneiden. In einen Topf geben und mit 1,5 Liter Wasser bedecken. Den Zitronensaft zufügen und zum Kochen bringen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Minuten weich kochen.

  2. 2

    Anschließend ein großes Sieb mit einem feuchten Passiertuch auslegen, auf einen großen Topf stellen, das Kochgut hinein gießen und den Saft über Nacht ablaufen lassen. Wenn möglich nicht ausdrücken, so bleibt der Saft klar.

  3. 3

    Am nächsten Tag im Messbecher den Saft abmessen, zurück in den Topf gießen und mit knapp derselben Menge Gelierzucker mischen (dürfen etwa 200 g weniger sein). Die Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark ausschaben. Dann quer halbieren und zusammen mit dem Vanillemark zum Quittensaft geben. Unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (Gelierpobe durchführen).

  4. 4

    Den Topf vom Herd nehmen. Die vorbereiteten Gläser (steril) randvoll füllen und gut verschlossen auskühlen lassen.

  5. 5

    Tipp: Probieren Sie auch diese Apfelgelee-Rezepte oder unsere vielen weiteren Marmeladen-Rezepte aus - wie wäre es zum Beispiel mit Quittenmarmelade?

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 6117kJ 73%

    Energie

  • 1461kcal 73%

    Kalorien

  • 352g 135%

    Kohlenhydrate

  • 2g 3%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß