Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pfirsich-Dessert vom Grill

Pfirsich-Dessert vom Grill

Bereiten Sie die süßen Früchte einmal anders zu und entlocken Sie ihnen mit unserem Rezept für Pfirsich vom Grill neue Geschmacksnuancen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 2 Pfirsich

  • 75 g Haselnusskern

  • 75 g Zucker

  • 1 TL Butter

  • 4 EL Crème fraîche

Zubereitung

  1. 1

    Die Haselnüsse klein hacken.

  2. 2

    Eine große Pfanne auf den Grill stellen und den Zucker darin langsam braun werden lassen. Danach die Butter hinzufügen und schmelzen lassen. Zum Schluss die Nüsse hinzufügen und alles zügig umrühren.

  3. 3

    Die Nussmasse auf ein Backpapier gießen und mit einem Holzlöffel verteilen. Ein zweites Backpapier auf die Masse legen und alles mit der Teigrolle flach rollen.

  4. 4

    Die Zuckermasse abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer in kleine Stücke hacken.

  5. 5

    Die Pfirsiche waschen, halbieren und von beiden Seiten kurz auf dem Grill bräunen.

  6. 6

    Die Pfirsiche vom Grill nehmen, mit jeweils einem Löffel Creme Fraiche garnieren und anschließend mit einem Teelöffel Krokant berieseln.

  7. 7

    Die Pfirsiche warm genießen. Optional kann das Dessert mit einem Schuss Amaretto verfeinert werden.

  8. 8

    Probieren Sie auch weitere leckere Pfirsich-Rezepte.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2529kJ 30%

    Energie

  • 604kcal 30%

    Kalorien

  • 54g 21%

    Kohlenhydrate

  • 40g 57%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Frucht besonders aromatisch: Rezept für Pfirsich vom Grill

Pfirsiche sind beliebte Früchte für einen leckeren Nachtisch. Reife Pfirsiche sind süß, saftig und aromatisch und eignen sich perfekt für ein Dessert: als Kuchenbelag genauso wie im Obstsalat. Ein populärer Vertreter ist der Plattpfirsich oder auch Bergpfirsich genannt, der zart duftet und intensiv schmeckt. Lassen Sie sich von unserem Rezept für Pfirsich vom Grill inspirieren und legen Sie Obst einmal selber auf den Grill! Unser Ernährungsspecial zum süßen Grillgenuss informiert Sie darüber, welche Obstsorten besonders gut geeignet sind und wie Sie die Früchte am besten zubereiten. Wenn Sie einen Pfirsich grillen, kommt sein Aroma noch besser zur Geltung. Probieren Sie unser Rezept für gegrillte Pfirsiche mit Eis und entdecken Sie, wie gut heißes Obst mit kaltem Eis harmoniert! Amarettini und Minze verleihen diesem Dessert vom Grill den letzten Schliff.

Pfirsich-vom-Grill-Rezept und weitere Grill-Ideen

Für ein Pfirsich-vom-Grill-Rezept brauchen Sie die Früchte übrigens nicht zu schälen. Sie können das Obst halbieren oder in Stücke schneiden und dann am besten in Aluschalen oder -folie auf den Grill legen. Bei halbierten Pfirsichen bietet sich auch eine Füllung aus Frischkäse oder Ricotta an, Stücke lassen sich auf einem Spieß servieren. Probieren Sie neben unserem Grillpfirsich-Rezept auch anderes Obst zum Grillen aus: von Ananas über Erdbeeren bis hin zur Wassermelone. Letztere schmeckt vom Grill durch das Raucharoma ganz besonders lecker, ist kalorienarm und sieht toll aus. Kräuter wie Minze oder Basilikum ergänzen den Nachtisch vom Grill hervorragend und eine Marinade aus Honig oder Ahornsirup passt ebenso gut zum gegrillten Obst. Auch exotische Früchte wie Mangos, Papayas oder Feigen lassen sich auf den Rost legen. Probieren Sie es aus, zaubern Sie geschmackvolle Desserts und freuen Sie sich auf neue Geschmackserlebnisse! Für eine unvergesslichen Abschluss Ihrer Grillparty empfehlen wir unser ausgefallenes Rezept für Whiskey-Brownies vom Grill – probieren Sie es aus!