Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Oreo-Cake-Pops

Oreo-Cake-Pops

Unsere Kuchenlollies mit den beliebten Doppelkeksen lassen sich unkompliziert zubereiten, sind ein handlicher Partysnack und einfach sagenhaft lecker: Probieren Sie gleich das Rezept für Oreo Cake Pops aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für die Cake-Pops
  • 16 Oreo-Keks

  • 40 g Frischkäse

  • 150 g Weiße-Kuvertüre

Für die Dekoration
  • 2 Oreo-Keks

Utensilien

8 Holzstiele

Zubereitung
  1. 1

    Oreo-Kekse grob zerkleinern und in einen Food Prozessor geben. Zu einer feinen Keksmasse zermahlen. Die Keksbrösel mit dem Frischkäse in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen eines Handrührgerätes zu einer homogenen Masse verrühren.

  2. 2

    Den Keksteig zu einer gleichmäßigen Rolle formen und mit einem scharfen Messer in 8 Portionen schneiden. Die Teigportionen mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und für 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Inzwischen die Oreo-Kekse für die Dekoration fein zerbröseln.

  3. 3

    Die weiße Kuvertüre in grobe Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Spitze der Holzspieße zuerst in die Kuvertüre tauchen, dann in die Teigkugeln stecken und diese mit einer Drehbewegung vollständig in die Kuvertüre eintauchen. Abtropfen lassen, mit den Keksbröseln bestreuen und zum Trocknen in einen Styroporblock stecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1156kJ 14%

    Energie

  • 276kcal 14%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Handliche Küchlein ohne Backen: Oreo Cake Pops

Kleine Kuchen am Stiel sind Trendgebäcke, bei denen jeder gerne zugreift. Die handlichen Häppchen lassen sich genüsslich abknabbern und so länger genießen. Kurz ist dagegen die Zeit, die Sie für die Zubereitung aufwenden müssen. Der Ofen bleibt nämlich kalt und Sie brauchen für unser Oreo Cake Pops-Rezept nur drei Zutaten: Neben dem fertigen Gebäck stehen lediglich noch Frischkäse und weiße Kuvertüre auf der Einkaufsliste. Besorgen Sie am besten auch gleich eine große Packung Holzstiele, denn die Wahrscheinlichkeit, dass Nachschub verlangt wird, ist hoch. Wer sich rein pflanzlich ernährt, kann die Oreo Cake Pops statt mit Frischkäse mit einem veganen Aufstrich, zum Beispiel auf Mandelbasis, zubereiten. Sie möchten auch das Gebäck selber machen? Verwenden Sie einfach unser Rezept für vegane Oreo-Kekse.

Klein oder groß – mit Oreo-Keksen Leckereien gestalten

Als Fingerfood empfehlen sich die Oreo Pops als kleine Snacks für den Kindergeburtstag oder als Dessert auf Partys. Wer die cremig-knusprige Konsistenz liebt, aber eine große Torte bevorzugt, ist mit unserem Oreo Cheesecake gut bedient. Ebenfalls ein No-Bake-Rezept, begeistert die große Schwester der kleinen Cake Pops mit Oreos, die den knusprigen Boden und Abschluss bilden. Die Füllung aus Frischkäse, Quark, Mascarpone und Sahne ist ein Hochgenuss, der auf der auf der Zunge zergeht. Übrigens können Sie auch die Oreo Cake Pops noch cremiger gestalten, wenn Sie den Frischkäse mit Butter schaumig schlagen, Puderzucker hinzufügen und die Creme erst dann mit den Keksbröseln vermischen. Verfeinern Sie die Masse gerne mit Vanilleextrakt oder gemahlener Vanille. Wunderbar variieren lässt sich zudem die Glasur. Dunkle Schokolade, Farbglasuren, Zuckerperlen, Nussstückchen – verwenden Sie für die Dekoration einfach, worauf Sie Lust haben!

Tipp: Probieren Sie auch unser Orea-Eis: aus nur vier Zutaten!