Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frische Champignons und Radieschen eignen sich hervorragend als Zutat für ein frisches selbstgemachtes Omelette – am besten heiß servieren und direkt genießen!
Schließen

Omelette mit Champignons

Sie sind in Eile und haben Hunger auf etwas Herzhaftes? Dann ist unser Rezept für Omelette mit Champignons und Radieschen genau das Richtige! Auch gut: Sie können die Zutaten jederzeit variieren und so Gemüse- und Kräuterreste verarbeiten.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 8 Ei

  • 1 Salz

  • 1 Pfeffer

  • 12 Champignon

  • 12 Radieschen

  • 8 Frühlingszwiebel

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 1 Parmesan

  • 1 Butter zum Braten

Zubereitung

  1. 1

    Die Eier mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze säubern und in schmale Scheiben schneiden. Das Radieschen halbieren und ebenso in schmale Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebel und den Schnittlauch waschen und klein schneiden. Den Parmesan reiben.

  2. 2

    Die Butter in einer mittelgroßen Pfanne bei hoher Hitze schmelzen. Die Pilze hinzugeben und scharf anbraten. Wenn die Pilze anfangen kross zu werden, diese aus der Pfannen nehmen und bei Seite legen.

  3. 3

    Etwas frische Butter hinzugeben und die Hitze etwas runterfahren. Bevor die Butter braun wird, die Eier hinzugeben und durch Bewegen der Pfanne verteilen. Mit einer Gabel das Ei von außen nach innen ziehen, damit es gleichmäßig gart.

  4. 4

    Kurz bevor das Ei durchgegart ist den Parmesan, die Pilze, Radieschen und Frühlingszwiebeln auf dem Ei verteilen. Das Omelette von einer Seite zur anderen zuklappen. Schnittlauch darüber geben und heiß servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1055kJ 13%

    Energie

  • 252kcal 13%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Geht immer: Rezept für Omelette mit Champignons & Radieschen

Omelettes sind eine echte Allzweckwaffe, wenn es mal schnell gehen muss und Sie richtig Hunger haben: Die Eierspeise schmeckt zum Frühstück und zum Abendessen, lässt sich mit unterschiedlichen Zutaten vielfältig abwandeln, hat kaum Kohlenhydrate und macht trotzdem satt. In unserem Rezept für Omelette mit Champignons und Radieschen verfeinern Sie die Eier-Masse mit dem Aroma von Frühlingszwiebeln und Pilzen und der leichten Schärfe der Radieschen – Sie können stattdessen aber auch anderes Gemüse wie Mais oder Paprika nehmen. Oder probieren Sie unser Rezept für Spinat-Zwiebelomelette aus: Wie das Rezept für Omelette mit Champignons und Radieschen ist es vegetarisch – beide schmecken aber auch ergänzt um Speck oder geräucherten Schinken gut! Tipp für die perfekte Omelette: Schieben Sie die Eier-Masse mit einem Pfannenwender vom Rand am Boden entlang drei bis vier Mal zur Mitte der Pfanne und lassen Sie sie zwei bis drei Minuten stocken. Je häufiger Sie diesen Vorgang wiederholen, desto dicker wird die Omelette.

Noch mehr Eier in der Hauptrolle: Tortilla & Pfannkuchen

Wenn Ihnen das Rezept für Omelette mit Champignons und Radieschen allein nicht sättigend genug sein sollte, passen dazu Ofenkartoffeln und ein frischer Salat wunderbar als Beilage. Ei und Kartoffeln sind ohnehin prima Pfannengefährten: In unserem Rezept für Kartoffel-Paprika-Tortilla kombinieren Sie die beiden mit Manchego-Käse zu einem kleinen Ausflug nach Spanien. Der Käse bringt hier – wie auch in unserem Rezept für Omelette mit Champignons und Radieschen – den besonderen Pfiff. Auch in unserem Rezept für gebackenen Pfannkuchen spielen Eier die Hauptrolle: Hier werden sie zusammen mit Mehl, Milch und Zucker zu einem geschmeidigen Teig verrührt. Dieser wird in die heiße Pfanne zu halbierten Pflaumen gegossen und das Ganze dann noch einmal im Ofen gebacken. Guten Appetit!